Shokokuji-Tempel in Kyoto

Shokokuji ist ein Tempelkomplex, der zu großen Teilen frei zugänglich ist. Gerade den Studenten an der Doshisha Universität sollte der Shokokuji ein Begriff sein, liegt er direkt neben dem Imadegawa Campus an der Nordseite des ehemaligen Kaiserpalasts. Der Shokokuji erhält auch jedes Mal seinen Platz in der Begrüßungsrede an die Austauschstudenten aufgrund seiner historischen Bedeutung (oder eher: “Der Imadegawa Campus liegt direkt zwischen Gosho und Shokokuji, so toll ist die Doshisha.”), die man aber mangels Touristenmassen kaum erahnen kann. Hervorzuheben ist, dass die berühmten Tempel Kinkakuji und Ginkakuji Subtempel des Shokokuji sind.

Shokokuji Hatto
Werbung / Affiliate
Unbegrenzter kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln
Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
30 Tage kostenlos testen
Riesige Auswahl von mehr als 40 Millionen Songs
Alle Spiele der Bundesliga, der 2. Bundesliga und des DFB-Pokals live
Unbegrenzt und ohne Werbung
30 Tage kostenlos testen

Shokokuji-Tempel

Rundgang

Befindet man sich am Nordausgang des ehemaligen Kaiserpalasts, sieht man zwei Dinge: ein Eingangstor zur Doshisha Universität und wenn man der Straße nordwärts folgt, das Eingangstor zum Shokokuji.

Links: Doshisha Imadegawa Campus – Am Ende der Straße: Eingangstor Shokokuji
Eingangstor zum Tempelgelände

Direkt westlich davon befindet sich ein Chokushimon, welches man aber von dieser Seite nicht gut fotografieren kann. Daher ein Bild von der Nordseite. Und man muss zugeben, für ein Chokushimon ist es reichlich unspektakulär.

Chokushimon

In direkter Linie nordwärts liegt das Sanmon des Tempels, bzw. wird es hier nur noch angedeutet. Es ist 1788 bei einem großen Feuer den Flammen zum Opfer gefallen. Der Bau des Tores wurde 1609 von Tokugawa Ieyasu finanziert.

Standort des Sanmon Tor

Noch weiter nördlich liegt dann die Predigthalle hattō.

Und schließlich die Residenz des Abts hōjō und die Tempelküche kuri.

Links: Abtresidenz – Rechts: Tempelküche

Auf der Ostseite des Tempelgeländes findet man noch einen Glockenturm shōrō mitsamt kleinen Schrein davor…

…und auf der Westseite den Lagerungsort für die Sutren-Sammlung kyōzō.

Insgesamt ist der Shokokuji für den normalen Touristen relativ uninteressant, aber natürlich immer einen Spaziergang wert, wenn man gerade in der Nähe ist. Eine gute Kombination wäre hier Kaiserpalast, Imadegawa Campus und Shokokuji – eine Mischung, die aus architekturtechnischer Sicht als ziemlich abgefahren bezeichnet werden kann.

Photosphere Shokokuji

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Views: Shokokuji Temple, Kyoto by Christian Kaden

Goshuin Shokokuji

Informationen über die Goshuin

Goshuin Shokokuji
Goshuin Shokokuji

Shokokuji, Kinkakuji, Ginkakuji

Erstaunlich, aber wahr: Die beiden berühmten Tempel Kinkakuji (Tempel des goldenen Pavillon) und Ginkakuji (Tempel des silbernen Pavillons) sind beides Subtempel des weniger bekannten Shokokuji-Tempels. Subtempel, die abseits liegen, nennt man keigai tatchū 「境外塔頭」.

3 / 5

Lese auf JAKYO:
Shokokuji-Tempel in Kyoto

Kyoto-Level:
2 / 5

Lese auf JAKYO:
Kinkakuji-Tempel (Rokuonji) mit seinem goldenen Pavillon in Kyoto

»Schöner Pavillon mit Menschenmassen ohne Ende - an der Akzeptanz derer wird sich entscheiden, wie man den Besuch des Kinkakuji in Erinnerung behält.«

4.1 / 5

Lese auf JAKYO:
Ginkakuji-Tempel (silberner Pavillon) in Kyoto

»Idyllische und berühmte Anlage mit tollen Blickfängen, die aber etwas abseits liegt.«

Werbung / Affiliate

The Untold History of Ramen

A rich, salty, and steaming bowl of noodle soup, ramen has become an international symbol of the cultural prowess of Japanese cuisine. In this highly original account of geopolitics and industrialization in Japan, George Solt traces the meteoric rise of ramen from humble fuel for the working poor to international icon of Japanese culture.

A rich, salty, and steaming bowl of noodle soup, ramen has become an international symbol of the cultural prowess of Japanese cuisine. In this highly original account of geopolitics and industriali...

Auf Amazon kaufen

Übersicht

Bewertung

JAKYO
3
von 5

Shokokuji-Tempel

Infos & Preise & Öffnungszeiten

Name
Shokokuji (Tempel)
Standort
Ressourcen
Zugang

ShokokujiÖffnungszeit
10:00 - 16:30 Uhr
Preis
800 Yen

※ Saisonal können die Öffnungszeiten um eine halbe Stunde abweichen.
※ Sofern nicht anders vermerkt: täglich geöffnet

Japanische Bezeichnungen

Gebrauchsname: 相国寺 | しょうこくじ | shōkokuji

Galerie
Besucht am
28. März 2014

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x