Teeladen: Tsubakido in Fushimi

Immer auf der Suche nach guten Teeläden, ging es heute zu Tsubakido (椿堂) in Fushimi (Google Maps) – sehr leicht zu erreichen, wenn man mit der Keihan-Bahn bis Sumizome (墨染) fährt. Dann braucht es gerade mal noch einen Fußmarsch von einer Minute und schon steht man vor dem Laden.

Über Tsubakido

IMG_2605

Gegründet 1879, beliefert Tsubakido heute u. a. den Tempel Tofukuji und den Schrein Fushimi Inari – beides Schwergewichte! Eine weitere Besonderheit ist, dass Tsubakido auch Oolong-Tee herstellt, der in der japanischen Variante Waroncha (和龍茶) genannt wird.

Tsubakido verkauft aber nicht nur Tee, sondern hat auch ein kleines Cafe.

Eingang zum Cafe

IMG_2609

Das Cafe

IMG_2611

Blick in den Teegarten

IMG_2612

Phänomenales Teeset mit wunderschönen Geschirr. Der Sencha war erstaunlich süß!

IMG_2619

Auch das Wasserglas konkurrierte als Blickfang

IMG_2614

Angebot im Laden

IMG_20111026_171139

Ausbeute: Sencha, Schwarztee, Waroncha (japanischer Oolongcha), Wagashi

IMG_2635

Der Laden hat Potenzial, Kanbayashi als meinen Lieblingsladen abzulösen!

Übersicht

Bewertung

4.1 / 5

JAKYO

Tsubakido

»Teeladen im Stadtteil Fushimi mit seltenen japanischen Schwarztee im Angebot sowie interessanter Keramik aus Tokoname. Und ein wunderschönes kleines Café!«

※ Alle Bewertungen von Japan-Kyoto

Allgemein

Name
Tsubakido (Geschäft, Teeladen)
Japanisch
椿堂
Anreise (ÖPNV)
Galerie

Features

Umgebung

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: