Das Butokuden ist heute das älteste Dojo in Kyoto und liegt direkt an der Westseite des großen Heian-Jingu-Schreins. Der aktive Trainingsbetrieb teilt sich das alte Butokuden mit der an der Nordseite liegenden, modernen Sporthalle Budo-Center und teilt sich hauptsächlich in Kendo und Iaido inkl. Kindertraining auf. Auch wenn es heute eine besondere Stellung unter den Dojos inne hat, kann das Butokuden auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken.

京都武徳殿

Butokuden

Das Butokuden in Kyoto

Geschichte Butokuden

Zusammen mit dem Heian-Jingu-Schrein wurde das Butokuden geplant und ist 1899 fertig gestellt worden (Heian-Jingu: 1895). Es diente als Übungsplatz für japanische Kampfkünste und wurde später zu einer speziellen Kampfkunstschule. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Butokuden zunächst von den alliierten Besatzungstruppen konfisziert. 1951 wurde es von der Stadt Kyoto gekauft und ab 1952 dann von der Polizei genutzt – allerdings nur bis 1956, dann übernahm die Fakultät für Musikwissenschaften der Kunstuniversität Kyotos (京都市立芸術大学音楽学) das Butokuden.

In den 80er Jahren zog die Musikfakultät um und das Butokuden blieb erstmal ungenutzt. Der Alljapanische Kendoverband und der Kyoto Kendoverband appellierten an die Stadt, das Butokuden weiterhin zu erhalten. Das Butokuden wurde dann zum Nationaldenkmal erklärt und ist heute ein Trainingsort mit besonderer Bedeutung in Japan.

Heute findet im Butokuden hauptsächlich reguläres Kendotraining für Erwachsene und Kinder statt. Jedes Jahr Anfang Mai wird auch das berühmte Enbu Taikai (演武大会) im und auf dem Gelände vom Butokuden veranstaltet, bei dem zahlreiche Verkäufer ihre Waren anbieten und Kendoka aus ganz Japan gegeneinander antreten.

Training Kendo

Wann?
Kendo wird im Butokuden jeden Tag außer Sonntag trainiert, jeweils abends von 19 bis 20 Uhr. Jedes Training wird je nach Wochentag von verschiedenen Lehrern geleitet, immer ein Kyoshi 8. Dan und zwei Kyoshi 7. Dan.

Inhalt
Nach einem selbständigen Aufwärmen wird angegrüßt, es folgt eine kurze Kihon-Einheit, der Rest wird dann mit freien Keiko verbracht.

Voraussetzungen
Um am Training teilzunehmen, sollte man entweder schon jemanden kennen, der einen dort vorstellt, oder aber zumindest den 1. Dan haben.

Trainingsgebühr

非会員
Mitglieder im Kendoverband Kyoto
100 Yen
会員
Nicht-Mitglieder
300 Yen

Informationen über das Training (japanisch): http://kyoto-kenren.or.jp/event/night/

Kleine Übersetzungshilfe für die Trainingstage:

平成28年10月の稽古会予定
Wichtig ist hier nur „10月“. 月 steht für Monat, „10月“ wäre der 10. Monat, also Oktober.
„Traningsbetrieb im Oktober“.

Spalte 日: Datum
Spalte 日曜: Wochentage
Spalte 武徳殿: Butokuden

Wochentage:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag

Ist der jeweilige Tag mit einem Kreis ○ markiert, findet Kendotraining im Butokuden statt. Ein Stern * davor bedeutet lediglich, dass zuvor noch Kindertraining stattfindet.

Enbu Taikai | Kyoto Taikai

Jedes Jahr vom 02. bis zum 05. Mai findet im Butokuden in Kyoto das Enbu Taikai (演武大会) oder Kyoto Taikai (京都大会) statt, das große Prestige-Turnier in Japan schlechthin. Am ersten Tag finden Vorführungen verschiedener Budo-Kampfkünste wie Iaido, Naginata, Jodo und Kobudo statt, während die restlichen drei Tage komplett von Kendo eingenommen wird. Die Kämpfe werden dabei in die Shogo-Titel Renshi, Kyoshi und Hanshi eingeteilt, in denen dann nach Dan-Graduierung und Alter sortiert wird. Voraussetzung für die Teilnahme ist daher minimum der Shogo-Titel Renshi. Außerdem gibt es für alle Interessierten die Möglichkeit, während des Turniers im Budo-Center zu trainieren.

Wer eher auf Einkäufe aus ist, der kann das an zahlreichen Ständen um das Butokuden herum tun. Der Löwenanteil der angebotenen Waren macht dabei Kendo und Iaido aus.

Alle Artikel auf Japan-Kyoto über das Enbu Taikai

enbu taikai butokuden

Turnierkampf Kendo

Freies Training im Budo-Center

Alle Bilder

GOOGLE+

Videos

Alle Videos von Japan-Kyoto über das Butokuden auf Youtube.

112. Enbu Taikai (2016): Miyazaki (Masahiro) vs. Okochi

Reguläres Training

Kindertraining

Weiterführende Links

Alle Artikel zum Thema Kendo auf Japan-Kyoto

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten