Christian Kaden

Startseite/Christian Kaden

About Christian Kaden

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine. Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen Sportlich: Kendo - das japanische Fechten

Ramen in Kyoto

2017-03-20T17:16:02+00:00 14. März 2017|Thema: Essen und Trinken, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: |Regionen: , , , |

Geht es um japanisches Essen, ist ein Gericht meist ganz vorne mit dabei: Ramen, die japanische Nudelsuppe. Ramen-Restaurants oder -Imbisse gibt es beinahe wie Sand am Meer, überall findet man sie. In Japan genießt Ramen den Ruf einer kräftigen Mahlzeit und ist sehr beliebt, denn Ramen hat verschiedene Vorteile: im Winter eine große Portion warme Suppe, im Sommer leider zwar auch, aber man bekommt viel Flüßigkeit zurück, die man durch die Hitze verloren hat. Da fragt man sich, warum Ramen noch kein Exportschlager geworden ist wie Sushi.

Auch in Kyoto ist es kein Problem, ein Ramen-Restaurant zu finden. Dieser Artikel stellt eine kleine Auswahl vor. Es geht hier allerdings nicht um detaillierte Beschreibungen der Geschmacksnoten oder um die Dehn-Eigenschaften der Stühle, sondern eher darum, einen Eindruck zu vermitteln.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Fluglinien im Vergleich: von Deutschland zum Kansai International Airport in Osaka

2017-03-15T16:56:55+00:00 7. März 2017|Thema: Sonstiges, Wissenswertes|Tags: |Regionen: , , , , , |

Das Geld hat man beisamen, die Entscheidung steht auch schon fest: es geht nach Japan! Neben den Reisezielen innerhalb Japans verdient der Flug einen größeren Teil der Aufmerksamkeit. Nicht nur, weil der Flug wohl einen größeren Teil des Budgets vereinnahmen wird, sondern weil es auch große Unterschiede zwischen den Fluglinien gibt, die auf den ersten Blick meist auch nicht ersichtlich sind. Lufthansa ist natürlich dabei, aber auch Turkish Airlines und KLM wurden schon von Japan-Kyoto in Anspruch genommen. Ein Abriß über Flugmöglichkeiten von Deutschland aus zum Kansai International Airport (KIX) in Osaka, Japan.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Yasaka-Schrein und Maruyama-Park in Kyoto

2017-03-13T19:47:25+00:00 27. Februar 2017|Thema: Die Großen in Kyoto, Sehenswürdigkeiten|Tags: |Regionen: , , , , , |

Der Yasaka-Schrein gehört ebenso wie der Kiyomizudera- oder Kinkakuji-Tempel zu den ersten Anlaufstellen von Kyotoreisenden und verdient seinen Platz in der Kategorie Die Großen in Kyoto ganz ohne Frage, so bedeutsam ist dieser Schrein für Kyoto. Für die Einheimischen ist er ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens in Kyoto: der Yasaka-Schrein ist mit dem angeschlossenen Maruyama-Park ein beliebter Ort für die Kirschblütenschau im Frühling und wichtiger Ausgangspunkt für das große Gion-Fest. Er ist einer der beliebtesten Schreine für das Neujahr und liegt im alten Distrikt Gion, am Ostende der großen Shijo-Straße. Aber macht es den Besuch auch zum Ohooo-Erlebnis?

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Entokuin, Subtempel des Kodaiji, Kyoto

2017-03-02T19:29:33+00:00 19. Februar 2017|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , |Regionen: , , , , , |

Entokuin ist ein Subtempel des Kodaiji, der das ganze Jahr über geöffnet hat und sich praktischerweise genau gegenüber des Kodaiji auf der anderen Straßenseite befindet. Das macht die Sache also ziemlich einfach! Der Eingang ist nur etwas unwahrscheinlich, man sollte also schon ein Bild davon haben, wonach man Ausschau halten sollte. Was erwartet den Besucher? Zwei Steingärten, ein Innenlabyrinth und die späte Einsicht, dass der Entokuin mehr Laufwege bietet, als er anfangs vermuten lässt.

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Kodaiji Tempel in Kyoto

2017-03-07T01:04:42+00:00 13. Februar 2017|Thema: Die Großen in Kyoto, Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , , |Regionen: , , , , , |

Der Tempel Kodaiji ist immer eine Überlegung wert, da wohl kaum ein Kyoto-Besucher auf einen Rundgang im berühmten Viertel Gion verzichten wird. Man ist also bereits schon in der Nähe des Kodaiji, dem größten Subtempel(!) des Kenninji. Am besten startet man vom Yasaka-Schrein aus, dann führt der Weg über die traditionell konservierte Straße nene no michi. Auf den neugierigen Besucher warten mehrere Teehütten, ein Steingarten, ein Bambuswald und allgemein eine ziemlich großflächige Gartenanlage.

Jubuzan Kodaiji
Der Tempel der Dame Nene

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Kangaan: Tempel, Restaurant und Bar in einem, Kyoto

2017-02-05T14:37:01+00:00 5. Februar 2017|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , |Regionen: , , , , |

Kangaan ist eine kleine Perle in Kyoto, wobei das Wissen über diesen Ort meist nur von Druidenmund zu Druidenohr… von Bekannten zu Bekannten weitergegeben wird. Natürlich immer mit Bedenken, was für Folgen ein Artikel für so einen Ort haben könnte. Genug auf die Folter gespannt: was macht den kleinen Tempel Kangaan im Norden von Kyoto so besonders?

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Enkoji Tempel in Kyoto

2017-01-30T16:12:45+00:00 28. Januar 2017|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , , , |Regionen: , , , , |

Mit dem Tempel Enkoji befindet sich im nord-östlichen Kyoto eine wahre Perle zum Bestaunen und Entspannen. Die etwas abgelegene Lage macht die Anreise zwar etwas beschwerlicher, den Besuch dafür im gleichen Maße befriedigender. Wer abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sein möchte, ist beim Enkoji sehr gut aufgehoben, nicht zuletzt wegen der interessanten Nachbarschaft wie dem Tempel Shisendo und Konpukuji sowie dem Teehaus Nobotokean.

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Ergebnisse der 64. Alljapanischen Kendomeisterschaft 2016

2017-02-27T19:18:16+00:00 3. November 2016|Thema: Budo Kampfkunst, Kendo|Tags: , , |Regionen: , , |

Die 64. Alljapanische Kendomeisterschaft fand am 03. November 2016 im Budokan in Tokyo statt. Nachdem er letztes Jahr im Finale gegen Nishimura verlor, konnte sich Yosuke Katsumi dieses Jahr den Titel holen, ein 30-jähriger Polizist aus Kanagawa. Weitere Besonderheiten der Meisterschaft, mehr dazu hier.

64th All Japan KENDO Championship
第64回 全日本剣道選手権大会

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Sokushuin, Subtempel des Tofukuji, Kyoto

2017-03-20T17:24:51+00:00 8. September 2016|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , , , , |Regionen: , , , , , |

Der Sokushuin ist ein weiterer Subtempel des Tofukuji, den man eher mit einem geschlossenen als mit geöffneten Eingangstor zu Gesicht bekommt. Denn nur ein Mal jedes Jahr – im Herbst – darf der geneigte Besucher die Moosfelder des Sokushuin bewundern. Was es sonst noch im Sokushuin gibt, mehr dazu hier auf Japan-Kyoto.

Haupttempel: Tofukuji

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Ryoginan, Subtempel des Tofukuji, Kyoto

2017-02-08T00:24:40+00:00 2. September 2016|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , |Regionen: , , , , |

Ryoginan ist ein kleiner Subtempel des großen Tofukuji-Tempels und liegt auch innerhalb dessen Hauptareal. Was den Ryoginan von der Masse abhebt sind die trotz seiner eher geringen Größe drei(!) Steingärten. Diese drei Steingärten umgeben das Hojo im Osten, Süden und Westen, während die Nordseite für das Kaisando reserviert ist. Das macht den Besuch sehr simpel und auch schnell, wenn es nötig ist. Man sollte aber nicht zu schnell durchmarschieren, um den Details im Ryoginan die verdiente Aufmerksamkeit widmen zu können.

Haupttempel: Tofukuji

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Mobiles Internet von Ninja Wifi im Test: der Softbank LTE Router

2017-03-07T01:25:52+00:00 28. August 2016|Thema: Sonstiges|Tags: , |Regionen: , , , , , |

Wer nicht gerade in ein Bergdorf fährt um komplett vom Alltag abzuschalten, der möchte auch im Urlaub Internet nutzen. Gerade in so einem sagenumwobenen High-Tech-Land wie Japan erst recht! In Japan sind dafür mobile WLAN-Router mit Internetzugang gang und gäbe und es gibt zahlreiche Anbieter auf dem Markt mit verschiedenen Technologien. Wie sich der Anbieter Ninja Wifi mit seinen LTE-basierten Internetroutern im Raum Kyoto schlägt, mehr dazu hier.

Japan-Kyoto Wertung

Aktuelles Sonderangebot

Wer im Februar oder März über folgenden Link seinen mobilen WLAN-Router bucht, bekommt 20% Rabatt! Die Ankunftszeit in Japan ist dabei egal.

>> Aktionslink <<

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

IC-Karten in Japan: bequem bardgeld- und kontaktlos bezahlen

2016-11-01T17:33:23+00:00 9. August 2016|Thema: Wissenswertes|Tags: , |Regionen: , , , |

Wer schon in Japan war, hat das bestimmt schon beobachtet: Menschen, die an Automaten oder Bahneingängen ihre Geldbeutel oder direkt eine Karte auf eine blaue Fläche lege, es macht kurz piep und danach haben sie, was man wollte oder ist durch den Bahneingang durch. Die Magie dahinter nennt man IC-Karten: das sind kreditkartenähnliche Karten, die mit einen kleinen Funkchip versehen wurden und so das bargeld- und kontaktlose Bezahlen möglich machen. In Japan sind diese IC-Karten sehr weit verbreitet. Was haben diese Karten nun konkret an Vorteilen zu bieten?

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten