Der Nanzenji Tempel ist einer der größten Touristenmagnete in Kyoto überhaupt. Neben seiner beachtlichen Größe ist der Nanzenji auch für das Aquädukt berühmt, welches durch das Tempelgelände verläuft. Historisch gesehen war Nanzenji der Obertempel des Kyoto-Gozan-Systems (Artikel folgt).

Teil von: Philosophenweg Kyoto

nanzenji

Das berühmte Aqudäkt aus der Meiji-Zeit (1868-1912)

Außenbereich

Wie schon erwähnt, ist der Nanzenji recht groß. Zuerst betritt man ein weitläufiges Außenareal, auf dem auch das Sanmon-Tor zu finden ist.

Sanmon-Tor

Der obere Bereich des Sanmon ist zugänglich, kostet aber 500 Yen. Die Aussicht ist das aber wert.

Das Sanmon-Tor

Blick von oben auf den Subtempel Tenjuan

Die Aussicht Richtung Innenstadt

Photosphere Sanmon Tor

Diese Photosphere besteht aus zwei Photospheres! Mittels der Pfeile kann man navigieren. Da es allerdings nur 180° Photospheres sind, kann es beim Wechsel zu einem schwarzen Bild kommen – in dem Fall einfach etwas drehen.

Views: Nanzenji Temple, Sanmon Gate East Side, Kyoto by Christian Kaden

Aquädukt

Läuft man am Sanmon vorbei Richtung Tempelgebäude, findet man auch das Aquädukt.

Richtung Berg Hieizan

Richtung Nanzenji/Kyoto

Sehr beliebtes Motiv bei Touristen: die Säulen des Aquädukt.

Innenbereich

Der Innenbereich des Nanzenji besteht dann hauptsächlich aus Gärten, die mal mehr, mal weniger groß sind und durch überdachte Passagen miteinander verbunden sind. Hier und da ein Ausstellungsobjekt.

Ausstellungsraum

Garten Rokudotei

Steingarten Myoshintei mit Engawa

Photosphere Hojo Garten

Views: Nanzenji Temple, Inside, Kyoto by Christian Kaden

Subtempel

塔頭 – tatchū

Nanzenin 南禅院

Tenjuan 天授庵

Konchiin 金地院

Goshuin Nanzenji

Informationen über die Goshuin

Alle Bilder

FLICKRGOOGLE+

Weiterführende Informationen

Besucht am11. April 2014
SchreibweisenRomaji: nanzenji
Kanji und Kana: 南禅寺(なんぜんじ)
Webseitehttp://nanzenji.com/english/ (japanisch und englisch)
Wikipediahttp://en.wikipedia.org/wiki/Nanzen-ji (mehrsprachig)
EintrittSanmon: 500 Yen
Tempelbereich Innen: 500 Yen
Öffnungszeiten8:40 bis 17 Uhr – Link
OrtGoogle Maps
Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten