Es passiert selten, dass man einen Tempel in Kyoto besucht und dann vergißt, darüber zu schreiben. Hiermit liefere ich nun Impressionen vom Tempel Konkaikomyoji nach während der Kirschblütenzeit 2012. Einen speziellen Grund, warum ich diesen Tempel besucht habe, gab es auch nicht. Vermutlich, weil er in der Nähe zu meiner Wohnung damals war. Was kann man am Tempel Konkaikomyoji sehen? Ein Tempelgelände über mehrere Ebenen und einen großen Friedhof ebenfalls auf einem Hang, wo eine dreistöckige Pagode thront. Zusammen mit den Kirschblüten gab es Anblicke, die es in sich hatten. Leider fanden aber viele Umbauten statt, sodass ich nicht alles einfangen konnte, wofür der Tempel bekannt war.

Konkaikomyoji

Tempelgelände

Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto

Friedhof mit Pagode

Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto
Temple Konkaikomyoji, Kyoto

Alle Bilder Konkaikomyoji

Alle Bilder vom Konkaikomyoji auf Flickr

Weiterführende Informationen Konkaikomyoji

SchreibweisenVereinfacht: Konkaikomyoji
Hepburn (modifiziert): Konkaikōmyōji
Kanji und Kana: 金戒光明寺(こんかいこうみょうじ)
Webseitehttp://www.kurodani.jp/ (japanisch)
Wikipediahttp://ja.wikipedia.org/wiki/%E9%87%91%E… (mehrsprachig)
EintrittFrei
ÖffnungszeitenMorgens bis abends
OrtGoogle Maps
Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten