Nanzenin ist ein kleiner Subtempel des Nanzenji und liegt direkt hinter dem Aquädukt, wenn man die Treppen hinaufgeht. Mit einem Eintrittspreis von nur 300 Yen kann man schon vermuten, dass es hier nicht soviel zu sehen gibt. Im Prinzip drei Dinge: zum Großteil den Garten, das Hojo und das Mausoleum des Kameyama-Tenno. Je nach Jahreszeit lohnt sich der Besuch mal sehr, mal etwas weniger als sehr.

Der Garten war etwas schwierig zu fotografieren und sieht daher in Echt wesentlich besser aus als auf den Bildern hier. Warum ich nicht auf die Idee kam, eine 360° Photosphere zu machen, ist mir schleierhaft.

Teil von: Philosophenweg Kyoto

nanzenin

Das Erste, was man nach dem Eintreten sieht

Historisches Tor

Hojo und Garten

Mausoleum des Kameyama-Tenno

Schnappschuss

Alle Bilder Nanzenin

FLICKRGOOGLE+

Weiterführende Informationen

Besucht am11. April 2014
SchreibweisenRomaji: nanzenin
Kanji und Kana: 南禅院(なんぜんいん)
Webseitehttp://www.nanzen.net/english/ (japanisch und englisch)
Wikipediahttp://ja.wikipedia.org/wiki/%E5… (japanisch)
Eintritt300 Yen – Link
Öffnungszeiten8:40 bis 17 Uhr –Link
OrtGoogle Maps
Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten