Das Teehaus Saryo Hosen, nördlich vom Shimogamo Schrein, lädt zu einem sehr entspannten Tee im stilvollen, japanisch-klassischen Ambiente ein. Wer einen exzellenten Ort für eine Schale Matcha sucht und ohnehin in der Nähe ist, sollte den Weg zum Saryo Hosen definitiv nicht scheuen.

Das Saryo Hosen gehört zum bekannten Süßigkeitenhersteller Hosendo (宝泉堂), dessen Hauptgeschäft in der Nähe liegt.

saryo hosen

Übersicht

Hat man den Ladensvorhang (noren 暖簾) durchschritten, steht man direkt vor dem Eingang ins Hauptgebäude, kann aber auch schon einen Blick in den schönen Garten erhaschen.

saryo hosen

Eingang ins Gebäude

Teegarten

Wenn man nun das Gebäude betritt, findet man zur linken Seite einen kleinen Shop mit Süßigkeiten und die Kasse, an der man später bezahlen wird. Rechts geht es in die Räumlichkeiten, in denen man seinen Matcha genießen kann.

Shop, Blick Richtung Ausgang

Einer der Tische im Teehaus, vor der Tokonoma

Hat man seinen Lieblingsplatz erwählt, bekommt man das sehr überschaubare Menü, eine Übersicht der aktuell verfügbaren Süßigkeiten und einen ersten Tee.

Plastiken der Wagashi (jap. Süßigkeit) und Menü

Tee (hier: Hojicha), der kostenlos im Voraus serviert wird

Das Preisniveau orientiert sich an lokalen Verhältnissen. Eine Schale Matcha plus Süßigkeiten kostet um die 1000 Yen. Neben dem traditionellen Matcha gibt es aber auch moderne Varianten an Getränken.

Matcha mit Wagashi

Matcha mit Wagashi sumire

Kalter Matcha (in Japan oft „Greentea“ genannt…) mit Wagashi sakuramochi

Den Garten darf man zu dieser Zeit natürlich auch schon genießen.

teegarten

Die Räumlichkeiten an sich auch.

saryo hosen teehaus
saryo hosen teehaus

Alle Bilder und weitere Infos

Alle BilderFlickr
Google Photos
Besucht am17. April 2014
SpracheNur japanisch
Kanji茶寮宝泉(さりょうほうせん)
Webseitehttp://www.housendo.com/ (japanisch)
Öffnungszeiten10 bis 17 Uhr
Mittwochs geschlossen. Ebenso am Folgetag eines Feiertags.
OrtGoogle Maps
Sonstiges
Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten