Kendo Neujahrstraining in Kyoto

Heute, am 12. Januar, haben sich wieder zahlreiche junge Kendoka am Heian Schrein versammelt, um gemeinsam das Neujahrstraining von Kyoto zu bestreiten, das shinshun heian jingū hōnō renseikai (新春平安神宮奉納錬成会). Im kulturellen Kontext sind dabei zwei Sachen wichtig: Erstens, dass es auf einem Schreingelände stattfindet und zweitens der Begriff hōnō, den Wadoku mit “[1] Weihung; Darbringung; Widmung [2] Aufführung (zu Ehren)” übersetzt. Die jungen Kendoka versammeln sich also vor den kami, um ihre Fertigkeiten zur Schau zu stellen und um ihren Willen fürs neue Jahr zu stärken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

http://youtu.be/4zZAFoXLWlU

Mehr Bilder kann man auf dieser japanischen Seite finden.

Heute ist übrigens auch der seijin no hi, eine Feierlichkeit für alle, die seit dem seijin no hi des letzten Jahres 20 und damit volljährig in Japan geworden sind. Der seijin no hi wird jährlich am zweiten Montag im Januar gefeiert. Vor allem sieht dann zahlreiche junge Frauen in schönen Kimono. Ein Event im Rahmen dieser Feierlichkeit ist auch der Bogenschießwettwerb Toshiya im Tempel Sanjusangendo.

John Asano seijin no hi

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Werbung / Affiliate

Fettnäpfchenführer Japan: Die Axt im Chrysanthemenwald

Eigentlich ist es völlig unmöglich nach Japan zu reisen, ohne sich dabei unsäglich zu blamieren. Diese Erfahrung muss auch Herr Hoffmann machen: vom Tragen der falschen Schuhe auf der Toilette bis zum ketzerischen Verstoß, die Ess-Stäbchen in den Reis zu stecken – Herr Hoffmann lässt keine Möglichkeit aus, sich als unwissender Ausländer zu outen.

Eigentlich ist es völlig unmöglich nach Japan zu reisen, ohne sich dabei unsäglich zu blamieren. Diese Erfahrung muss auch Herr Hoffmann machen: vom Tragen der falschen Schuhe auf de...

Auf Amazon kaufen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x