Taizoin, Subtempel des Myoshinji, Kyoto

京都市 妙心寺の塔頭 退蔵院

Japan-Kyoto » Japan Blog » Taizoin, Subtempel des Myoshinji, Kyoto

Taizoin, Subtempel des Myoshinji, Kyoto

Aktualisiert: 25. Juli 2017| 2017-07-25T18:05:32+00:00 Veröffentlicht: 16. Juli 2017|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , |Regionen: , , , , |0 Kommentare

Anzeige

Der Taizoin nimmt im Tempelkomplex eine besondere Stellung ein. Würde man zum Beispiel gefragt werden, ob der Tempelkomplex Daitokuji eine Art Aushängeschild unter seinen Subtempel hat, dann wäre die Antwort wohl nicht so klar wie beim Myoshinji. Hier ist es eindeutig der Taizoin. Es passiert selten, dass ein Tempel den Besucher so dermaßen überrascht wie hier, denn nach einer Weile fühlt man sich wie in einem Kaninchenbau: die Wege führen immer weiter hinein und irgendwann ist man sich nicht mehr sicher, ob man jemals bis zum Ende kommen wird.

Diese überraschende Weitläufigkeit macht diesen Subtempel aber zu einer gravierenden Ausnahme in Sachen „Tempelkomplexe und deren Subtempel“: der Taizoin ist absolut nicht für Regentage geeignet, da man fast nur durch Gartenanlagen spaziert. Diese lohnen sich dafür umso mehr.

Haupttempel: Myoshinji

Japan-Kyoto Wertung

Über Taizoin

Das Taizō-in wurde im Jahr 1404 vom dritten Oberhaupt des Myōshin-ji, Muin Sōin (無因宗) als einer der 46 Untertempel des Myōshin-ji gegründet. Die ursprüngliche Anlage ging im Ōnin-Krieg verloren, die heutigen Gebäude wurden nach 1600 erbaut.

Man betritt es von Osten her durch das einfache Tempeltor (山門, Sammon) im Yotsuashi-Stil, passiert ein kleines Gebäude und das Gebäude mit Küche und Speisesaal (庫裏, kuri) und gelangt zur Haupthalle, die zugleich Abtresidenz (Wichtiges Kulturgut Japans) ist. Verehrt wird der Tempelgründer Muin. Im Norden schließt sich an die Abtresidenz der Arbeits- und Empfangsraum des Abts (書院, shoin) an, zu dem auch ein Raum für die Teezeremonie mit dem Namen Kakoi-no-seki (囲いの席) gehört. Letztere beiden Räume sind gewöhnlich nicht der Öffentlichkeit zugänglich.

An die Abtresidenz schließt sich im Westen ein kleiner Steingarten an, im Süden erstreckt sich ein ausgedehnter Wandelgarten.

Wikipedia

通年拝観 | Der Taizoin ist einer der Subtempel, die im Tempelkomplex Myoshinji das ganze Jahr über geöffnet haben.

Rundgang

Die erste eigentliche Überraschung für den Besucher kann man direkt am Eingang finden. Es ist das Eingangstor selbst. Auch wenn es zunächst nicht danach aussieht, weil solche Tore normalerweise eine ganze Ecke größer sind, aber… das Eingangstor des Taizoin ist tatsächlich ein Sanmon-Tor, in einer deutlich kleineren Variante. Solche Sanmon-Tore sind eher typisch für Residenzen reicher Bürger – die großen sind dann doch wieder zu teuer für Privatleute.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Autumn, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, fall, subtemple, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 日本, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Das Sanmon-Tor als Eingangstor

Anzeige

Direkt neben der Verkaufsstelle für den Eintritt sind noch typische Tempelhüte und -sandalen aufgehängt. Anschließend geht es über einen schmalen Pfad zum Hojo.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Autumn, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, fall, subtemple, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 日本, 秋, 自然, 退蔵院, 関西
Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Momiji, Myoshinji, Natur, Nature, Pflanze, Pflanzen, Plant, Season, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, subtemple, お寺, こうよう, もみじ, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 日本, 植物, 秋, 紅葉, 自然, 退蔵院, 関西

Hojo und Motonobus Garten

Man betritt das Hojo durch einen speziellen Eingangsbereich (ohne Bild), der als wichtiges Kulturgut registriert ist. Blickt man zum Dach hinauf, merkt man schnell den Unterschied zu ähnlichen Eingangsbereichen: das Dach hat eine eckige Form, keine abgerundete. Es passiert leider schnell, durch den Eingang zu gehen, ohne die besondere Form des Dachs zu bemerken.

Der erste Anblick des Hojo bzw. dessen steinernen Vorgarten dürfte etwas ernüchternd ausfallen, ist die Seite, die man zuerst sieht, doch sehr simpel gehalten. Davon darf man sich allerdings nicht täuschen lassen, denn wirft man einen Blick um die Ecke, zeigt der Hojo-Garten mit seinen Tsukubai (Wasserbecken) seine wahre Schönheit. Dieser Zengarten wurde von Kano Motonobu entworfen und trägt daher den Namen motonobu no niwa 元信の庭.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Abtklause, Architecture, Architektur, Autumn, Garten, Herbst, Hojo, Jahreszeit, Japan, Kansai, Karesansui, Kioto, Klause, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Steingarten, Subtempel, Taizoin, Tempel, Tempelgebäude, Temple, Temple Buildings, Trockengarten, cell, dry landscape, fall, garden, hermitage, stone garden, subtemple, zen garden, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 庭, 建築, 建築術, 方丈, 日本, 枯山水, 石庭, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Erster Anblick: ja ok…

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Architecture, Architektur, Autumn, Garten, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Karesansui, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Steingarten, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, Trockengarten, dry landscape, fall, garden, stone garden, subtemple, zen garden, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 庭, 建築, 建築術, 日本, 枯山水, 石庭, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Blick um die Ecke: ok, ich habe nichts gesagt! Motonobus Garten.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Architecture, Architektur, Autumn, Basin, Becken, Garten, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Karesansui, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Steingarten, Subtempel, Taizoin, Temizuya, Tempel, Temple, Trockengarten, Tsukubai, Wasser, Wasserbecken, Water, Water Basin, dry landscape, fall, garden, stone garden, subtemple, zen garden, お寺, つくばい, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 庭, 建築, 建築術, 手水舎, 日本, 枯山水, 石庭, 秋, 自然, 蹲, 蹲踞, 退蔵院, 関西

Tsukubai des Motonobu no Niwa

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Abtklause, Autumn, Herbst, Hojo, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Klause, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Subtempel, Taizoin, Tempel, Tempelgebäude, Temple, Temple Buildings, cell, fall, hermitage, subtemple, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 方丈, 日本, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Frontseite des Hojo im Taizoin

Im Gang des Hojo wird auch das Bild einer Zenaufgabe ausgestellt, die sich um das Fangen eines Wels mit einer Kürbisflasche dreht. Dieses Bild ist auch als Nationalschatz registriert, weshalb es sich hier um eine Kopie handelt.

Anschließend geht es über einen weiteren Pfad zu zwei weiteren Gartenanlagen, die sicherlich auch das Highlight des Taizoin sind.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Autumn, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, fall, subtemple, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 日本, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Garten Inyo no Niwa

Direkt nach Durchschreiten des kleinen Tores befinden sich links und rechts zwei Steingärten, die zusammen inyō no niwa 陰陽の庭 genannt werden. Diese beiden Gärten symbolisieren Dualismus, oder wahrscheinlich bekannter: Yin und Yang. Links vom Tor mit dem helleren Kies ist der Garten yō no niwa 陽の庭 (Yin), rechts mit dem dunkleren Kies befindet sich der in no niwa 陰の庭 (Yang).

Die beiden Gärten sind mit einen Benishidare-Zakura (Kirschbaum, ohne Bild) angeordnet. Man sagt, eine besonders sehenswerte Ansicht im Taizoin ist die der Kirschblüten vor dem dunklen Kies des In no Niwa im April. Vor allem, wenn die Blätter der Kirschblüten anfangen zu fallen.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Architecture, Architektur, Autumn, Garten, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Karesansui, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Steingarten, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, Trockengarten, dry landscape, fall, garden, stone garden, subtemple, zen garden, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 庭, 建築, 建築術, 日本, 枯山水, 石庭, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Yo ni Niwa

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Architecture, Architektur, Autumn, Garten, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Karesansui, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Steingarten, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, Trockengarten, dry landscape, fall, garden, stone garden, subtemple, zen garden, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 庭, 建築, 建築術, 日本, 枯山水, 石庭, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Felsen im In no Niwa

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Architecture, Architektur, Autumn, Garten, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Karesansui, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Steingarten, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, Trockengarten, dry landscape, fall, garden, stone garden, subtemple, zen garden, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 庭, 建築, 建築術, 日本, 枯山水, 石庭, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Wird gerade hübsch gemacht: der In no Niwa

*hüstel* …eine vollständige Fotografie vom In no Niwa wird sicherlich irgendwann folgen… Ebenso vom Eingangsdach des Hojo, des Benishidare-Zakura usw. usf.

Garten Yokoen

Hat man den Inyo no Niwa hinter sich gelassen, wird es wieder weitläufer. Man befindet sich nun im „Garten der bleibenden Dürfte“, dem yokōen 余香苑. Ein schöner Kontrast zum voherigen Steingarten, hat man es hier nun mit einem Pflanzen- und Teichgarten zu tun. Hier gibt es verschiedene Dinge zu entdecken. Auf halben Weg zum Teich befindet sich eine Wasserharfe, auf japanisch Suikinkutsu, die mittels Wassertropfen in ein unterirdisches Becken eine Melodie erzeugt (siehe Video weiter unten). Die nächste Station ist der Souvenirshop, dahinter liegt das etwas größere Daikyuan, ein traditionelles Rasthaus, in dem man auch Tee trinken kann. Am Ende des Pfades gibt es Bänke, auf denen man die Gartenlandschaft genießen kann. Schönerweise auch abgeschirmt von der Sonne.

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Architecture, Architektur, Autumn, Basin, Becken, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kyoto, Moos, Moss, Myoshinji, Natur, Nature, Pflanze, Pflanzen, Plant, Season, Subtempel, Suikinkutsu, Taizoin, Temizuya, Tempel, Temple, Tsukubai, Wasser, Wasserbecken, Water, Water Basin, fall, subtemple, お寺, つくばい, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 建築, 建築術, 手水舎, 日本, 植物, 水琴窟, 秋, 自然, 苔, 蹲, 蹲踞, 退蔵院, 関西

Tsukubai, unter dem sich das eigentliche Suikinkutsu befindet

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Autumn, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kyoto, Myoshinji, Natur, Nature, Season, Subtempel, Taizoin, Tempel, Temple, fall, subtemple, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 日本, 秋, 自然, 退蔵院, 関西

Blick in das Rasthaus Daikyuan

Taizoin, subtemple of Myoshinji, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Momiji, Myoshinji, Natur, Nature, Pflanze, Pflanzen, Plant, Pond, Season, Subtempel, Taizoin, Teich, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, subtemple, お寺, こうよう, もみじ, 京都, 仏教, 仏閣, 塔頭, 妙心寺, 季節, 日本, 植物, 池, 池泉, 泉水, 秋, 紅葉, 自然, 退蔵院, 関西

Die wunderschöne Gartenanlage des Yokoen im Herbst

Der Yokoen-Garten wurde 1963 entworfen. Bemerkenswert ist die leichte Steigung des Gartens, vor allem in Relation zu seiner Weitläufigkeit, die einen schnell vergessen lässt, dass man sich eigentlich noch in einer Großstadt befindet.

Videos Taizoin

Suikinkutsu / Wasserharfe

Die Gärten Inyo no Niwa und Yokoen

Zu sehen ist, wie der dunkle Steingarten „In no Niwa“ gerecht wird und so die typischen Wellenform erzeugt. Das wird von einem Tempelarbeiter im typischen Arbeitsoutfit erledigt, „samue“ genannt. Anschließend (0:54) geht es weiter zu einem kleinen Panorama in den direkt dahinter liegenden Garten Yokoen.

Bilder Taizoin

Empfohlen mit

Myoshinji-Tempelkomplex

Infos und Wertung

Taizoin, ein Subtempel, der absolut zu Recht das Aushängeschild des Myoshinji-Tempelkomplex ist.

Besucht am
2009, 16. November 2015
Empfohlene Besuchszeit
Frühling bis Herbst, bei Schnee
Zeitaufwand
Mittel (20 bis 40 Minuten)
Lädt zum Verweilen ein
Eintritt
Öffnungszeiten
Anreise
500 Yen
Ganzjährig geöffnet
Täglich, 9.00 bis 17:00 Uhr
Infos: Taizoin.com/en/visit/ (englisch)
Webseite
Adresse
Schreibweisen
taizōin
退蔵院
たいぞういん
Weitere Namen
Buddhistische Schule
Rinzai Myoshinji
Denkmäler

Nationalschätze | 国宝 kokuhō

  • Zen-Illustration hyōnenzu (jp). Wie man einen Wels mit einer Kürbisflasche fängt (Gleichnis).

Wichtige Kulturgüter | 重要文化財 jūyō bunkazai

  • Hojo und dessen Eingangsbereich mit Dach
  • Verschiedene Schriftstücke

Ort von landschaftlicher Schönheit | 名勝 meishō

  • Gartenanlage Yokoen und Inyo no Niwa
Weitere Infos
Wikipedia (mehrsprachig)
Sonstiges
Alle Bilder sind auch auf Flickr zu finden.

Überraschend weitläufiger Subtempel, in dem man viel entdecken kann
Steingarten und Teichanlage
Das ganze Jahr über offen für Besucher

Der Einzige Nachteil des Taizoin? Ich habe mir den Kopf darüber zerbrochen, ob 4.5 oder volle 5 Sterne. Vorerst 4.5 Sterne.

Alle Bewertungen von Japan-Kyoto

Taizoin-Tempel (Kyoto)
4.5 von 5
Wertung
JaTeezimmer/-haus?
NeinRegentauglich?
JaMomiji
JaAusruhmöglichkeit?
JaMatcha trinken?

Beiträge aus der Umgebung

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten
Aktualisiert: 25. Juli 2017| 2017-07-25T18:05:32+00:00 Veröffentlicht: 16. Juli 2017|Thema: Sehenswürdigkeiten|Tags: , , , |Regionen: , , , , |0 Kommentare

Anzeige