Kokedera / Saihoji – der Moostempel in Kyoto

4 / 5

Der Kokedera ist ein nicht ganz so kleiner, aber dennoch sehr verwunschener Ort im äußeren Westen von Kyoto. Wer in Moos auch nur ein klein wenig mehr sieht als zu entfernendes Unkraut, der wird sich hier wie in einer kleinen Oase vorkommen. Soweit, so uneingeschränkt empfehlenswert. Wenn da allerdings nicht zwei große Hindernisse wären, die der Empfehlung für den Saihoji (offizieller Tempelname) ordentlich in die Parade fahren können, je nach Schmerzgrenze des Besuchers.

Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
Historisches Kyoto (Kyoto, Uji und Otsu)

Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Blick in den Moosgarten des Kokedera

Über Kokedera

Allgemein

Der Besuch des Moostempels Kokedera ist definitiv etwas besonderes, allerdings auch nur mit Reservierung möglich und hat seinen Preis: ganze 3000 Yen wird für den Eintritt verlangt und dürfte damit der teuerste Tempeleintritt in ganz Kyoto, vielleicht auch ganz Japan sein. Bereits vor meinem Besuch im Jahr 2012 etablierte sich der scherzhaft gemeinte Ausspruch “gierige Buddhisten!”, wenn z.B. innerhalb eines Tempels für einen Bereich noch einmal eine Gebühr erhoben wurde und so insgesamt die 1000-Yen-Marke erreichte – die erste Verwendung des Ausspruchs erfolgte der Sage nach wohl im Byodoin-Tempel in Uji. Man kann sich gut nun vorstellen, warum dieser Ausspruch nach dem Besuch des Kokedera nicht mehr so scherzhaft gebraucht wurde.

Der Besuch des Tempels besteht aus zwei Teilen: zuerst nimmt man an einer buddhistischen Zeremonie in der Haupthalle teil, die von Tag zu Tag unterschiedlich sein kann. An dieser muss man zwar teilnehmen, aber nicht aktiv mitmachen, es sollte daher niemanden abschrecken.

Die Zeremonien umfassen u.a.:

  • Meditation
  • Sutren schreiben
  • Sutren rezitieren
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Haupthalle des Tempels

Sutren rezitieren ist für ungeübte Personen bzw. ohne fortgeschrittene Japanischkenntnisse unmöglich. Sutren schreiben könnte funktionieren. Und wenn man Glück hat, erwischt man die Meditation. Wir haben Sutren rezitieren erwischt, wobei das Rezitieren hauptsächlich die Mönche übernehmen und eine ziemlich intensive Erfahrung ist.

Der zweite Teil des Besuchs, nach der Zeremonie, ist der Besuch des Tempelgartens, welcher vermutlich auch das Hauptziel der meisten Besucher darstellt. Man bekommt etwa 90 Minuten Zeit, um sich frei den Garten anzuschauen.

Reservierung

Wie weiter oben bereits erwähnt, kann man den Kokedera nicht ohne weiteres und schon gar nicht spontan besuchen. Man muss eine Reservierung machen. Per Post. Ja, diese flachen Dinger aus Papier. Und ja, auch aus dem Ausland. Neben dem Preis ist die Reservierung das zweite große Hindernis für den Besuch des Tempels. Zwar hat sich die Prozedur der Anmeldung in den letzten Jahren nicht geändert, aber wenigstens gibt es inzwischen eine vernünftige und auch englischsprachige Webseite (Link siehe unten), auf der alles erklärt wird und sogar ein Template für den Brief bereitstellt. Macht es zwar nicht weniger umständlich, aber dafür deutlich weniger obskurer mit weniger fragwürdigen Angeboten im Vergleich zu früher.

Wer sich die Arbeit mit der Reservierung abnehmen lassen und obendrauf eine Führung in Anspruch nehmen möchte, der kann exakt das auf Voyagin buchen°.

Dieses Anmeldeprozedere war aber nicht immer so. Bis 1977 war der Tempel jederzeit ohne Voranmeldung besuchbar. Es gab aber wohl Probleme mit der Menge an Besuchern und damit einhergehend auch zu viel Müll, zu viele Autos, die die Anwohner störten etc. Als Konsequenz wurde dann nach und nach die Anzahl an Besuchern reduziert, bis man auf die noch heute angewendete Reservierung per Brief umstellte.

Der Tempel Kokedera ist definitiv besuchenswert und der Garten sehr schön sogar, aber es muss jeder für sich entscheiden, ob es den Aufwand für die Anmeldung und den Eintrittspreis wert ist. In diesem Sinne: gierige Buddhisten!

Rundgang

Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Eingangstor des Kokedera
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Haupthalle, wo die Aktivität stattfindet
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Weg durch den Garten
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Moos, grün und saftig, überall!
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Kleine magische Momente überall

Die wohl berühmteste Ansicht im Kokedera ist folgendes Bild. Oft sieht man diese Szenerie auf Social Media Seiten in pink, um vermutlich viel Staunen und likes abzusahnen. Aber wie man sieht, entspricht pink nicht ganz der wahren Farbgebung…

Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, BeOfJap, Best of Japan, Grün, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, green, お寺, こけでら, さいほうじ, みどり, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 日本一番, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西

Das absolut flauschigste Moos, welches ich jemals angefasst habe! Noch flauschiger als Sugigoke (!). Man findet es gegen Ende an einer Wand.

Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Kokedera - the Temple of Moss / Arashiyama, Bambus, J2011-12, Japan, Kansai, Kioto, Kokedera, Kyoto, Moos, Moss, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saihoji, Tempel, Temple, bamboo, お寺, こけでら, さいほうじ, 京都, 仏教, 仏閣, 嵐山, 日本, 植物, 竹, 苔, 苔寺, 西芳寺, 関西
Der Ausgang

Video: Begin Japanology – Moos

In folgenden Video von Begin Japanology hat der Saihoji von 11m12s bis 12m56s seinen eigenen Auftritt:

Übersicht

Bewertung

4 / 5

JAKYO

Kokedera-Tempel

Wunderschöner Moosgarten, der von sperrigen Anmeldehürden ummauert ist.

Teilnahme an einer Tempeltätigkeit, an denen man sonst normal nicht teilnehmen kann
Wunderschöner Moosgarten

Mit 3000 Yen sehr teurer Eintritt
Umständliches Anmeldeprozedere per Briefpost, welches eher vom Besuch abhält

※ Alle Bewertungen von Japan-Kyoto

Allgemein

Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
Historisches Kyoto (Kyoto, Uji und Otsu)

Name
Kokedera (Tempel)
Japanisch
苔寺 | こけでら | kokedera
Ressourcen
Infos auf Englisch
Sonstiges

Besucher müssen 12 Jahre oder älter sein (neue Regel seit dem 01. Juni 2019).

Andrang
Anspruch
Anreise (ÖPNV)

Features

Zugang

Sonstiges

Formeller Name
洪隠山西芳寺 | kōinzan saihōji
Bergname
洪隠山 | kōinzan
Weitere Bezeichnungen
Der eigentliche Name des Tempels lautet Saihoji, allerdings ist Kokedera gebräuchlicher.
Buddhistische Schule
☸禅 Rinzai (Zen)
Besucht am
10. September 2012

Galerie

※ Auch auf Flickr verfügbar

Weiteres in der Umgebung (2km)

Sponsors
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: