Kendo/2018: 65. Alljapanische Polizeimeisterschaft – Osaka schlägt Kanagawa denkbar knapp!

Okido (Osaka) vs Katsumi (Kanagawa) ©AJKF

Am 23. Oktober fand im Nippon Budokan in Tokyo die diesjährige Meisterschaft der Polizei statt, bei der sich Polizeiteams nach Präfekturen um den Titel stritten. Höhepunkt war der Kampf zwischen Osaka und Kanagawa in der ersten Liga, den Osaka letztendlich für sich entscheiden konnte und damit den vierten Titel in Folge einheimste.

Okido (Osaka) vs Katsumi (Kanagawa) ©AJKF

↓ Werbung / Affiliate-Link ↓
-->

Zusammenfassung

  • Was?
    • 65. Alljapanische Polizeimeisterschaft 2018
      H30 第65回全国警察剣道大会
      65th All Japan Police Championship 2018 (Team)
  • Wann?
    • 23. Oktober 2018
  • Wo?
    • Tokyo, Nippon Budokan
      東京都日本武道館

Ungewöhnlich, aber die Verlierer der Halbfinalkämpfe traten gegeneinander an, um eindeutig den dritten Platz zu bestimmen.

1. Liga

12 Teams mit jeweils sieben Kämpfern.

  1. Osaka
    大阪府警
  2. Kanagawa
    神奈川県警
  3. Tokyo Polizeipräsidium
    警視庁
Sieger der 1. Liga: Osaka ©AJKF

2. Liga

18 Teams mit jeweils sechs Kämpfern.

  1. Yamaguchi
    山口県警
  2. Kagoshima
    鹿児島県警
  3. Fukuoka
    福岡県警

3. Liga

18 Teams mit jeweils fünf Kämpfern.

  1. Tokyo Palastwache
    皇宮警察
  2. Ibaraki
    茨城県警
  3. Tokushima
    徳島県警

Frauen

18 Teams mit jeweils drei Kämpferinnen.

  1. Tokyo Polizeipräsidium
    警視庁
  2. Osaka
    大阪府警
  3. Kyoto
    京都府警
Die Siegerinnen: Tokyo Polizeipräsidium. ©AJKF

Videos

Finalkampf 1. Liga: Osaka vs Kanagawa

Ein Kampf voller Drama! Bis zum Ende war der Ausgang offen und letztendlich musste der Teamkampf durch einen zusätzlichen Entscheidungskampf entschieden werden.

Ab Minute 3:36 kann man im Kampf Tanaka (Kanagawa) gegen Maeda (Osaka) einen Fußfeger sehen, die heute nur noch im Polizeikendo üblich bzw. erlaubt sind. Am Ende gewann aber Tanaka durch einen klaren Kote-Ippon bei 5:25.

Bis die beiden Taisho Okido (Osaka) und Katsumi (Kanagawa) aufeinander trafen, stand es 3:2 für Osaka. Dieser Kampf ging zunächst unentschieden aus und damit hätte Osaka nach normalen Regeln gewonnen, aber der Modus ist hier anders: jeder Kampf muss entschieden werden. Ohne Punkte oder bei Gleichstand ging es direkt in die Verlängerung, bis ein Punkt fällt. Katsumi hatte aber wohl Glück, dass die Kote bei 47:11 nicht gewertet wurde. Okido wiederum hatte dann Pech, denn gleich der erste Men von Katsumi nach Ansage der Verlängerung bei 51:10 saß! Somit stand es 3:3 und es musste ein Entscheidungskampf mit Ippon-Shobu stattfinden. Den bestritten dann Iwakiri (Osaka) und wieder Katsumi (Kanagawa). Eine gute Entscheidung von Osaka, denn bei 53:08 entschied Iwakiri den Kampf für sich mit einer blitzschnellen Debana-Kote.

In einem der vorhergehenden Pool-Kämpfe trafen auch Kanagawa und Kumamoto aufeinander und damit auch deren Taisho Katsumi und Nishimura, die die letzten drei Jahre die alljapanische Einzelmeisterschaft abwechselnd dominiert haben. In diesem Kampf setzte sich Katsumi klar mit zwei Punkten gegen Nishimura durch, wobei ein Punkt durch zwei Strafpunkte für Nishimura entstanden ist. Auch hier hatte Katsumi bei 46:50 etwas Glück, denn auch wenn die Kote von Nishimura definitiv nicht getroffen hat, so kam es schon oft vor, dass so eine ‘Kote’ gegeben wurde. Der Kampf wurde dann durch einen Men von Katsumi entschieden, der einen schwach ausgeführten Kote-Schlag von Nishimura ausnutzte.

Man kann wirklich gespannt auf die kommende 66. Alljapanische Einzelmeisterschaft am 03. November 2018 sein!

↓ Werbung / Affiliate-Link ↓

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks) enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig, unterstützen den Betrieb von Japan-Kyoto aber deutlich. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Mit der Verwendung des Kommentarfelds erklärst du dich bereit, dass Japan-Kyoto deine Daten gemäß der Datenschutzerklärung speichert (Email, IP-Adresse und weitere eingegeben Daten).

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.