Shojiji-Tempel im Westen von Kyoto

Komainu Wächter #2

Man kann es sich aussuchen: während des Herbst in Kyoto entweder in völlig überfüllte Tempel innerhalb des Stadtgebiets oder man nimmt sich etwas mehr Zeit und fährt in die Randgebiete. Der Shojiji-Tempel liegt im äußersten Ostrand von Kyoto, aber gerade wegen dieser Randlage ist der Besuch hier deutlich angenehmer als im – sagen wir – Tempel Eikando zur selben Zeit. Da der Tempel auch direkt an den Wald grenzt, sind die Herbstansichten hier besonders prächtig.

Über den Tempel Shojiji

Allgemein

Der Tempel Shojiji ist älter als Kyoto selber, seine Gründung geht auf die Zeit um das Jahr 680 zurück. Berühmt ist der Tempel für seine zahlreichen Sakura-Kirschbäume und Momiji (Ahorn) und dementsprechend ein beliebtes Ziel im Frühling und Herbst. Ungefähr 100 Kirschbäume sollen hier stehen, daher rührt auch sein anderer Name: hana no tera, der Blumentempel. Und noch einen weiteren Namen hat er: da er am Fuße des Bergs Oshioyama liegt, ist das auch gleichzeitig sein Bergname.

Der Tempel ist während des Onin-Krieges im 15. Jahrhundert abgebrannt worden. Die heutigen Gebäude gehen auf den Neuaufbau gegen Ende des 16. Jahrhunderts zurück.

Neben dem Glockenturm steht ein besonderer Kirschbaum, der saigyōzakura 西行桜. Dieser Kirschbaum ist benannt nach dem Mönch Saigyo (12. Jh.) aus der Heian-Zeit, der hier auch eine Hütte hatte und ebenso für seine Dichtkunst bekannt war.

Insgesamt geht es hier eher ruhig zu. Wegen seiner Randlage im äußersten Westen von Kyoto kommt es hier nicht zu den typischen Besuchermassen, wie es bei zentraleren Sehenswürdigkeiten der Fall ist. Wegen seiner vor allem lokalen Berühmtheit wird man hier aber doch immer etliche Besucher antreffen.

Rundgang

Friedhof mit Kirschbaum

Noch bevor man direkt den Tempel betritt, sollte man einen kleinen Abstecher zum Friedhof machen. Dort steht ein prächtiger Kirschbaum, den man idealerweise im Frühling betrachten sollte.

Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kirschbaum, Kyoto, Natur, Nature, Pflanze, Pflanzen, Plant, Season, Shojiji, Tempel, Temple, cherry tree, fall, お寺, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 桜の木, 植物, 秋, 自然, 関西
Idealerweise im Frühling, sonst ist es eher unheimlich ;-)

Im Tempel

Der Tempel selber ist recht überschaubar und seine Hauptblickpunkte ist die Natur selbst. Im Herbst die Momijibäume (oder schlicht: Ahornbäume) und im Frühjahr die Kirschbäume.

Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Der Glockenturm. Direkt daneben befindet sich der Zaigyozakura.
Saigyozakura tree at Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Kirschbaum, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Pflanze, Pflanzen, Plant, Saigyozakura, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, cherry tree, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 桜の木, 植物, 秋, 紅葉, 自然, 西行桜, 関西
Saigyozakura – im Frühling definitiv imposanter als im Herbst.
Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Komainu at Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Culture, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Komainu, Koyo, Kultur, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, Wächterhund, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 文化, 日本, 狛犬, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Komainu Wächter #1
Komainu at Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Culture, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Komainu, Koyo, Kultur, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, Wächterhund, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 文化, 日本, 狛犬, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Komainu Wächter #2
Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Shojiji Tempel, Kyoto / Autumn, Herbst, Herbstfärbung, Jahreszeit, Japan, Kansai, Kioto, Koyo, Kyoto, Natur, Nature, Season, Shojiji, Tempel, Temple, autumn colors, fall, fall foliage, お寺, こうよう, 京都, 仏教, 仏閣, 勝持寺, 季節, 日本, 秋, 紅葉, 自然, 関西
Treppe zur Fudōdō-Halle, eine Butsudō-Halle zur Anbetung einer Buddhastatue

Alle Bilder weiter unten.

Wie kommt man zum Shojiji-Tempel?

Der größte Vorteil des Shojiji ist zugleich auch sein größter Nachteil: die Randlage. Der einfachste Weg wäre mit einem eigenen Gefährt. Ist man aber auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, bieten sich folgende Verbindung an:

Vom Hauptbahnhof Kyoto mit der Tokaido Hauptlinie bis zur Station JR Mukomachi. Von der Plattform 2 am Westausgang den Bus 63 oder 65 Richtung Minami-Kasuga-Machi nehmen. An der Bushaltestelle Minami-Kasuga-Machi aussteigen und für etwa 1.1km die Beine in die Hand nehmen.

Alternativ kann man mit der Hankyu-Bahnline aus der Stadtmitte (Kawaramachi oder Karasuma) bis Higashimuko fahren und dort dann von der Plattform 1, direkt südlich des Westausgangs, denselben Bus nehmen.
Achtung! In der Hankyu-Bahnline unbedingt einen Local (schwarz) oder Semi-Express (grün) nehmen, sonst rast man der Station vorbei.

Alle Orte sind auf der folgenden Karte markiert.

Karte Shojiji und Umgebung

Legende
Menü und Übersicht | Vollbild in neuem Tab

Übersicht

Bewertung

3.5 / 5

JAKYO

Shojiji-Tempel

»Kleiner Tempel am Westrande der Stadt mit wunderschönen Naturansichten im Frühling und Herbst.«

Auch zur Hauptsaison halten sich die Besucher in Grenzen.
Für Liebhaber von Momiji und Sakura...

...aber weniger für Liebhaber dieser Naturansichten in Kombination mit japanischer Architektur - es gibt nicht viele Tempelgebäude.
Die Randlage und damit relativ lange Anreise (~40 Minuten minimum).
Dazu kommt, dass es hier abgesehen vom Oharano-Schrein und der Wanderung durch den Bambuswald keine weiteren Sehenswürdigkeiten gibt.

※ Alle Bewertungen von Japan-Kyoto

Allgemein & Preise & Öffnungszeiten

Name
Shojiji (Tempel)
Japanisch
勝持寺 | しょうじじ | shōjiji
Ressourcen
Infos auf Englisch

400 Yen

Andrang
Anspruch
Anreise (ÖPNV)
Weitere Bezeichnungen

Bergname:
小塩山 o'shioyama

Weitere:
花の寺 hana no tera (Blumentempel)

Buddhistische Schule
Tendai
Besucht am
22. November 2015

Features

Midokoro

見どころ - Besonderheiten, die man auf keinen Fall übersehen sollte!

Saigyozakura | Saigyozakura-Kirschbaum

Gärten

Galerie

※ Auch auf Flickr verfügbar

Umgebung

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: