Nashinoki Schrein 梨木神社 13. August 2010

Im Nashinoki-Schrein auf dem Gelände des ehemaliges Kaiserpalasts (御所) wurden zwei wichtige Verfechter der Meiji-Restauration eingeschreint: Sanjo Sanetsumo (三條實萬) und sein Sohn Sanetomi (三條實美). Sanetomi war einer der Anführer der Sonnô jôi (尊王攘夷) Bewegung (“Verehrt den Kaiser, vertreibt die Barbaren”).

Abgesehen von diesem geschichtlichen Aspekt ist Nashinoki noch für etwas berühmt: Der Somei-Brunnen (染井) ist einer der drei berühmten Brunnen mit exzellenten Wasser in Kyoto (京都三名水) – leider auch der letzte Verbliebene. Die anderen zwei Brunnen waren Samegai (醒ヶ井) und Agatai (県井). Daher sieht man am Somei-Brunnen regelmäßig Menschen, die sich Wasser in Flaschen abfüllen (mich eingeschlossen) und diverse Teemeister haben das Wasser von dort bevorzugt.

Webseite Nashinoki

Alle Bilder Nashinoki Schrein 2010

Alle Bilder vom Nashinoki Schrein 2010 auf Flickr

PS: Was haben Japaner nur mit der Zahl “Drei”? Was es nicht alles gibt – die drei berühmten Brunnen Kyotos; die drei berühmten Feste Kyotos; die drei berühmten Naturaussichten Japans; die drei berühmten Nachtansichten Japans; die drei perfekten Gärten Japans…
Ich habe noch nie “Die fünf …” oder “Die zwei…” etc. gehört.


Japan – Galerie / Sonstiges auf einer größeren Karte anzeigen

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: