Bei meinem letzten Eintrag über Torikizoku konnte ich leider nicht mit Bildern glänzen. Das hole ich nun hiermit nach. Davor aber erstmal die Information, dass es im Torikizoku auch ein englisches Menü gibt.

Jetzt aber die interessanten Bilder (Achtung: Nichts für Vegetarier oder Hühnchen-Allergiker ):

 
 
Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten