Suzumushi 鈴虫

Nach meiner leidvolleren Begegnung mit der japanischen Insektenwelt möchte ich nun eine schönere Seite vorstellen: die Suzumushi, oder Glöckchenzikaden.

Von der Großmutter meiner Freundin habe ich vor kurzem ein kleines Terrarium voller Suzumushi geschenkt bekommen. Diese kleinen Tierchen sind in Japan wegen ihres Gesangs sehr beliebt. Suzumushi sind aber nachtaktiv, was nicht immer von Vorteil ist.

Da diese kleinen Insekten ganz schön laut sein können,übernachten die Suzumushi bei mir inzwischen im Bad, damit der Gesang ein schönes Hintergrundgeräusch bleibt. Tagsüber dürfen sie auf meinem Schreibtisch vor sich hinzirpen.

Hin und wieder eine frische Aubergine und Wasser und die Suzumushi sind glücklich.

Terrarium

Fotoshooting

Und noch Videos, damit man auch den Gesang genießen kann:

Das könnte dir auch gefallen
2 Kommentare
  1. zoomingjapan sagt

    Ich sag dazu jetzt mal nichts!
    Ich werde nämlich NIE verstehen, wie man sich Insekten FREIWILLIG ins Haus holen kann! *g*

    1. Christian Kaden sagt

      Tja, auch bei anderen Tierarten gibt es solche und solche. Stinktiere und Warzenschweine will sich auch keiner ins Haus holen :p
      Aber ja, ich sehe ein, dass Insekten ein feinfühligeres Thema ist ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(Das Eintragen in den Newsletter funktioniert jetzt wieder!)
Japan-Kyoto
Newsletter
Bleibe über neue Beiträge auf Japan-Kyoto auf dem neuesten Stand!
Abonnieren
*Jederzeit kündbar
close-link