Seit letzten Mittwoch, 05. Oktober, bin ich nun wieder in Deutschland. Am letzten Tag in Kyoto habe ich es mir noch einmal gut gehen lassen und im Warai-Restaurant ordentlich Okonomiyaki und Yakisoba gegessen. Dann ging es Richtung Kansai Flughafen und um 22:30 Uhr flog schon der Flieger nach Deutschland ab. Das erste Essen an Board war lustigerweise auch Okonomiyaki.

Da ich mich derzeit stark ums Studium kümmern muss, konnte ich bisher nichts schreiben. Es folgen aber noch ein paar Artikel aus meinen Erfahrungen in Kyoto, z.B. über die Kneipe Torikizoku (鳥貴族).

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten