Wer sich überlegt, nach Kyoto zu gehen – was übrigens eine sehr gute Überlegung ist! – der sollte sich auch unbedingt über die Jahreszeit Gedanken machen. Kyoto ist nicht immer gleich Kyoto, welches man aus Bilderbüchern kennt. Die zwei herausragendsten Zeiten, die man in Kyoto verbringen kann sind die Kirschblüten Anfang April und die Herbstlaubfärbung Ende November. Auch wenn Kyoto zu diesen zwei Zeiten atemberaubend sein kann, so sollte man doch beachten dass dies auch an der Menge der Touristen liegen kann, warum man keinen Atem mehr bekommt.

Dass es auch Zeiten geben kann, in der Kyoto nicht in seiner Pracht erstrahlt, möchte ich mit zwei Bildern des Tempels Tofukuji (東福寺) darstellen.

Tofukuji Temple, Kyoto

Tofokuji während der Herbstlaubfärbung, 30. November 2011

IMG_5452

Tofukuji im Winter/Frühjahr, 27. Februar 2012

Deutlicher Unterschied, nicht wahr?

Alle Bilder

Alle Bilder vom Tofukuji auf Flickr

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten