Alljapanische Polizei Kendo Meisterschaft 2017

平成29年度 全国警察剣道選手権大会
All Japan Police KENDO Championship 2017
Titelbild ©Let's Kendo

Japan-Kyoto » Japan Blog » Alljapanische Polizei Kendo Meisterschaft 2017

Alljapanische Polizei Kendo Meisterschaft 2017

Aktualisiert: 19. September 2017| 2017-09-19T20:55:29+00:00 Veröffentlicht: 10. September 2017|Thema: Budo Kampfkunst, Kendo|Tags: , |Regionen: , , |0 Kommentare

Anzeige

Am 05. September 2017 fand im Budokan in Tokyo die Alljapanische Polizei Kendo Meisterschaft 2017 statt. Wie der Name schon deutlich aussagt, begrenzt sich das Teilnehmerfeld auf Polizisten aus ganz Japan. Wer die allgemeine Alljapanische Kendo Meisterschaften verfolgt – die jedes Jahr Anfang November stattfindet – wird hier viele bekannte Namen sehen, denn aufgrund ihrer Trainingsmöglichkeiten gehören Polizisten zu den besten Kendoka in Japan – und entsprechend auch weltweit. Das Teilnehmerfeld der Alljapanischen Kendo Meisterschaft rekrutiert sich zum Großteil aus Polizisten.

Alle Ergebnisse mit Videos der Polizei Kendo Meisterschaft 2017 und Besonderheiten kann man hier nachlesen.

平成29年度 全国警察剣道選手権大会
All Japan Police KENDO Championship 2017

Turnierverlauf und Ergebnisse

Podium Männer

  1. Sho ANDO (Hokkaido, 26 Jahre, 5. Dan) 安藤 翔
  2. Toru YOKOO (Kanagawa, 29 Jahre, 5. Dan) 横尾 徹
  3. Kazuharu EJIMA (Osaka, 28 Jahre, 5. Dan) 江島 千陽
    Kentaro OKAMITSU (Chiba, 25 Jahre, 5. Dan) 光 健太郎

Podium Frauen

  1. Mariko YAMAMOTO (Osaka, 28 Jahre, 5. Dan) 山本 真理子
  2. Mihiro ABE (Tokyo, 23 Jahre, 4. Dan) 阿部 美洸
  3. Kaori TOYOMARU (Osaka, 28 Jahre, 5. Dan) 豊丸 芳
    Kanako TSUDA (Hyogo, 24 Jahre, 4. Dan) 津田 佳菜子
Der Moment des Sieges: Ando schlägt Yokoo mit Men und gewinnt. Bild ©Let's Kendo

Der Moment des Sieges: Ando schlägt Yokoo mit Men und gewinnt. Bild ©Let’s Kendo

Bei den Männern hat Ando seinen seit langen herbeigesehnten ersten Sieg eingefahren. Seinen Weg hat er dabei mit sehr berühmten „Leichen“ gepflastert,  denn er besiegte gleich zwei vorherige Alljapanische Meister: im Achtelfinale besiegte Ando den Titelträger von 2016, Katsumi, mit einem Men. Direkt danach im Viertelfinale warf er den Titelträger von 2014 heraus, Takenouchi, mit einem Kote-Treffer. Eine sehr beachtliche Leistung, womit Ando sich seinen Sieg redlich verdient hat.

Videos

Die komplette Playlist mit allen Videos sind auf dem Youtube-Kanal „Let’s Kendo“ zu finden.

Finale Männer

Ando (Hokkaido) vs Yokoo (Kanagawa)

Halbfinale Männer

Ando (Hokkaido) vs Ejima (Osaka)

Anzeige

Okamitsu (Chiba) vs. Yokoo (Kanagawa)

Finale Frauen

Abe (Tokyo) vs Yamamoto (Osaka)

Halbfinale Frauen

Abe (Tokyo) vs Toyomaru (Osaka)

Das zweite Halbfinale zwischen Tsuda (Hyogo) und Yamamoto (Osaka) ist leider nicht verfügbar.

Weitere Highlights

Viertelfinale: Ando (Hokkaido) vs Takenouchi (Tokyo)

Achtelfinale: Ando (Hokkaido) vs Katsumi (Kanagawa)

Weitere Links

Liste der Ergebnisse (japanisch): Kendo.or.jp/competition/keisatsu-champ/2017/result/

Bericht auf Let’s Kendo: Letskendo.com/posts/5439/

###

Fun Fact: Höre ich irgendwo den Namen Ando, muss ich sofort an „Mori no Ando“ denken, den Beschützer des Waldes! Eine kurze englische Erklärung des Videos gibt es hier.

Aktualisiert: 19. September 2017| 2017-09-19T20:55:29+00:00 Veröffentlicht: 10. September 2017|Thema: Budo Kampfkunst, Kendo|Tags: , |Regionen: , , |0 Kommentare

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz