Dieser Artikel ist veraltet, nicht mehr aktuell oder fehlerhaft. Sollte es einen neueren Artikel geben, lässt sich dieser über die Suche finden.

Am 21.09.2009 haben wir die  direkt nebeneinander liegenden Touristenmagneten Otani-Mausoleum  und Kiyomizudera besucht. Da vom 21.09. bis zum 23.09. drei Feiertage sind (Respektiert die Alten / Nationaler Feiertag / Herbstanfang), war alles schön gerappelt voll und man hat die Tempel vor lauter Japaner kaum noch gesehen. Dennoch war es witzig, im Kiyomizudera haben wir vom heiligen Wasser getrunken, passend aus dem dazu gekauften „Heiliges Wasser“-Becher in der Silbervariante.

Otani-Mausoleum und Friedhof


Zu den Bildern

Video vom Friedhof

Kiyomizudera


Zu den Bildern

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten