Januar 2018: neues Theme und Updates

Es hat sich bis zum Januar 2018 mal wieder viel getan auf Japan-Kyoto, vieles davon aber im Hintergrund. Was konkret hat sich so geändert?

Neues Design

Im Dezember hat die Umstellung auf ein neues Design mit einem neuen Theme angefangen. Das Theme Avada wurde aufgegeben und Japan-Kyoto verwendet jetzt Publisher von Better Studios. Die Arbeiten sind jetzt im Großen und Ganzen abgeschlossen. Sehr stark vom Wechsel betroffen ist natürlich die die Startseite von Japan-Kyoto.

Feedback wird gerne gelesen, gerne als Kommentar oder über die Kontaktseite! Auch Fehlermeldungen.

Japan-Kyoto mit Publisher Theme, Januar 2018

Werbung

Im Zuge der Designumstellung wurde auch stark an der Darstellung von Werbeblöcken gearbeitet. Das ist immer ein heikles Thema, aber ich denke, auf Japan-Kyoto gibt es dazu eine gute Balance. Japan-Kyoto kann auf Werbung leider nicht verzichten, weil das ganze Projekt eben doch ziemlich viel Geld verschlingt, aber eine Bezahlschranke wird es niemals geben. Auch zum Thema Werbung ist Feedback gerne gesehen.

Wer mehr erfahren möchte, kann alles auf der Seite Finanzierung nachlesen.

An dieser Stelle möchte ich mich auch sehr herzlich bei B. Peter bedanken, der Japan-Kyoto via Paypal das erste Geldgeschenk seit langem überreicht hat, vielleicht sogar das erste via Paypal überhaupt. Vielen Dank, das hat mir sehr den Tag versüßt!

Neue CPTs: Neuigkeiten und Glossar

Die größte Änderung im Hintergrund hat mit der Strukturierung der Beiträge zu tun. WordPress unterstützt sog. Custom Post Types, die Bekanntesten sind Posts (Beiträge im Blog) und Pages. Mit diesen CPTs kann man prima seine Beiträge ordnen, vor allem, wenn bestimmte Typen nicht im Blog auftauchen sollen. Ein Beispiel dafür sind Glossare.

Japan-Kyoto hat jetzt zwei neue CPTs:

  • Neuigkeiten, die direkt die Webseite Japan-Kyoto betreffen. Wie dieser Beitrag hier.
  • Glossar*, für kurze Wissenseinträge, Wikipedia nicht unähnlich.

Diese zwei Typen an Beiträgen rechtfertigen keinen längeren Artikel (Glossar) oder gehören schlichtweg nicht direkt in den Blog (Neuigkeiten), da dieser für die „hübschen“ und Japanrelevanten Artikel reserviert ist.

*Das Glossar gab es bisher zwar auch schon, wurde aber über Plugin realisiert. Aus Perfomancegründen wurde dieses Plugin nun eliminiert. Die Benutzung eines neuen CPT ist stabiler und zukunftssicherer, auch wenn es diese praktischen Tooltips jetzt leider nicht mehr gibt.


Newsletter

Auch wenn die Technik dahinter dieselbe bleibt, musste der Newsletter von Japan-Kyoto mal wieder ordentlich auf Vordermann gebracht werden. Vieles hat nicht funktioniert, aber nachdem jetzt alles überarbeitet wurde, tut alles seine Dienste. Wer den Newsletter abonnieren möchte, kann dies u.a. hier machen: Newsletter Japan-Kyoto oder direkt im folgenden Formular.

(Das Eintragen in den Newsletter funktioniert jetzt wieder!)
Japan-Kyoto
Newsletter
Bleibe über neue Beiträge auf Japan-Kyoto auf dem neuesten Stand!
Abonnieren
*Jederzeit kündbar

Ausblick

Was folgt noch? Aktuell hinkt Japan-Kyoto leider immer noch mit Beiträgen aus 2015 und 2016 hinterher (Genkoan, Koetsuji, Fundain…). Leider – oder in dem Sinne auch irgendwie glücklicherweise – gab es 2017 keine Reise nach Kyoto, dafür dieses Jahr aber sicher wieder.

Mit dem Beitrag Kyoto: praktisches Grundwissen über die alte Hauptstadt Japans erschien nun aber endlich der wohl wichtigste Artikel, den es auf Japan-Kyoto überhaupt geben sollte. Der zweitwichtigste Artikel über Sehenswürdigkeiten in Kyoto wurde überarbeitet und neu veröffentlicht. Nicht mehr lange, und Japan-Kyoto ist nahezu vollständig, wenn auch nie wirklich fertig ;-)

Ach ja, und noch ein frohes neues Jahr! 2018 ist das Jahr des Hundes. Verehret die Shiba Inu!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(Das Eintragen in den Newsletter funktioniert jetzt wieder!)
Japan-Kyoto
Newsletter
Bleibe über neue Beiträge auf Japan-Kyoto auf dem neuesten Stand!
Abonnieren
*Jederzeit kündbar
close-link