Und wieder erreicht Satori Nihon eine neue Stufe! Habe ich bisher eigentlich immer nur unreflektierte Videos von u.a. Tempel, Schreinen und Festivals gemacht, ist dies das erste Video, dass ich selber kommentiere und in dem ich etwas vorführe – und zwar eine Methode, wie man Matcha sieben kann, ohne dass sonderlich viel Matcha dabei verschwendet wird.

Warum kann es sinnvoll sein, Matcha zu sieben? Nun, man muss es nicht, aber es reduziert die Wahrscheinlichkeit enorm, dass sich bei der Zubereitung Klümpchen bilden. Und keiner will Klümpchen im Matcha. NIEMAND!

Artikel auf Satori Nihon: Matcha Zubereitung und Vorbereitung

Dieses Video auf Youtube anschauen.

Über Feedback freue ich mich natürlich!

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten