Kendo, Kyoto Einzel- und Teammeisterschaft-31

Im Gegensatz zum Vereinsturnier vom 24. September konnte man auf der 53. Kyoto Einzel- und Gruppenmeisterschaft (第53回京都府剣道優勝大会) vor allem junge Leute (bzw. Studenten) am Werk sehen. Dementsprechend war der Stil auch deutlich anders, viel aggressiver und manchmal auch rabiat.

Besonders häufig konnte man den sog. sanbonmamori (三本守り) Block sehen, der theoretisch Men, Kote und Do gleichzeitig schützen kann. Blocken im Kendo ist generell umstritten, da es den aggressiven Charakter von Kendo in einen defensiven Charakter umdeutet, vor allem der sanbonmamori treibt das regelrecht auf die Spitze und spaltet daher die Gemüter. Dazu aber bald mehr, sobald ich einen Text dazu übersetzt habe.

Kendo Kyoto Vereinsmeisterschaft 2011

Man konnte auch sehr gut beobachten, wie die meisten Kämpfer regelrecht in ihre Kontrahenten reingedonnert sind, speziell wenn der Schlag an sich daneben ging. Safety first!

Eine Rarität durfte ich auch beobachten, und zwar Nito vs. Nito, dazu die Bilder und das Video unten.

Kendo Kyoto Vereinsmeisterschaft 2011

Nito vs. Nito 1

Kendo Kyoto Vereinsmeisterschaft 2011

Nito vs. Nito 2

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten