Käferlicher Neuanfang in Deutschland

Nachdem ich mich schon 2010 über Suzumushi gefreut habe, darf ich diese kleinen Kerlchen nun endlich auch in meinem Terrarium hier in Deutschland begrüßen. Aus Neugier habe ich heute mal mit mehr Licht ins Terrarium geschaut und wurde gleich von eifrigen Wuseln überrascht. Auch wenn die Suzumushi noch ziemlich klein sind, sieht man schon deutlich ihre großen Fühler.

Nun macht sich auch endlich mal mein kaputtes Teegeschirr bezahlt, welches mir die Post in einem Paket von Japan nach Deutschland produziert hat – nämlich als Geschirr für Nahrung und Wasser. Von den Gurken und Karotten sind die Suzumushi zwar anscheinend noch nicht so angetan, dafür hängen sie alle auf dem Salat rum.

Mit dem Schlüpfen der Suzumushi ist auch wieder meine Motivation gestiegen, eine kleine Infoseite über dieselbigen zu schreiben. Zum Glück habe ich auch auf Anhieb eine Infoseite auf japanisch gefunden, also nur noch eine Frage der Zeit ;)

Und jetzt, der große Moment, das Premierenfoto:

Über eine Scherbe (von einer ehemals tollen Teekanne :( ) hinaus in die weite Welt!

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x