Chrysanthemen-Fest am Hôrinji in Arashiyama, mit Nô-Aufführung (09. September)

❯❯ Aktuelles Gewinnspiel im April: Matcha von Ryuoen

Dank der Einladung eines deutschen Freundes, der Sänger in einer Nô-Schule ist, konnte ich heute das Chrysanthemen-Fest (chôyô 重陽) des Hôrinji-Tempels (法輪寺) in Arashiyama (嵐山) miterleben. Das Chrysanthemen-Fest wird passend zur Blütezeit der Chrysantheme am 09. September an sehr vielen Orten in Japan gefeiert. Da ich mich leider mit den Hintergründen nicht weiter auskenne, werde ich hauptsächlich den Ablauf des Rituals im Hôrinji beschreiben. Besonders am Chrysanthemen-Fest im Hôrinji ist, dass ein Teil davon eine Nô-Aufführung ist.

Um 13 Uhr wurden die Schiebewände des Hauptgebäudes geöffnet und das wartende Publikum durfte eintreten und Platz nehmen. Es fing mit buddhistischen Gesang von vier Priestern vor dem Altar statt. Nach kurzer Zeit wurden dann Chrysanthemen an die Teilnehmer verteilt. Als die Priester fertig waren, wurden zwei kleine Tische vor dem Altar aufgebaut, wo man nun seine Chrysantheme ablegen und ein Gebet sprechen konnte.

Bis zu diesen Zeitpunkt konnte ich leider keine Fotos vom Ritual machen, da der japanische Herr neben mir meinte, das Foto-Verbot durchsetzen zu müssen. Laut Schild hatte er auch recht, aber als ich dann einen vorbeilaufenden Priester fragte, ob ich Fotos machen dürfte, meinte dieser: “Klar, kein Problem!” …. …. (!!!)

Nachdem die Fotofrage nun geklärt war, holte ich meine Kamera wieder aus der Tasche. Gerade zum richtigen Zeitpunkt, denn die Nô-Aufführung fand nun statt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Erstes Video mit meiner neuen Canon 60D. Die Originaldatei ist stolze 3,98 GB groß!) 

Die Aufführung war das Ende des ganzen Rituals, aber es wurde noch Sake ausgeschenkt. Die älteren Herrschaften (99% der Anwesenden) waren anscheinend so gierig, dass der ausschenkende Priester zur “ein Schälchen pro Person”-Politik ermahnen musste.

Netterweise wurden die zuvor eingesammelten Chrysanthemen wieder ausgeteilt und durften mitgenommen werden. Da hatte ich doch gleich ein nettes Mitbringsel für meine Freundin.

Alle Bilder

Alle Bilder vom Hôrinji auf Flickr

An den Bildern kann man teilweise auch sehen, was derzeit ein Riesenproblem für Fotografie tagsüber ist: die extrem grelle Sonneneinstrahlung… :/

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Werbung / Affiliate

Ramen-Kochbuch: Basics & Rezepte

Hier bekommen Sie Ramen in seiner traditionellen Zubereitung aus frischen Nudeln, nahrhaften Brühen und verschiedenen Toppings wie frisches Gemüse, Kräuter, Pilze, Fleisch oder Fisch – vergessen Sie salzige Instant-Nudelsuppen aus der Packung! Die japanischen Bowls schmecken nicht nur köstlich, sondern stecken auch voller gesunder Zutaten. Ob Dashi-Ramen mit Tempura-Ga...

Hier bekommen Sie Ramen in seiner traditionellen Zubereitung aus frischen Nudeln, nahrhaften Brühen und verschiedenen Toppings wie frisches Gemüse, Kräuter, Pilze, Fleisch oder Fisch...

Auf Amazon kaufen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments