Ein zufälliger Fund, den ich zunächst nicht wahrnehmen wollte, der sich dann aber doch gelohnt hat: eine kleine Bäckerei namens Frian Diese (フリアンディーズ). Das Highlight waren die Baguettes, die es schon ab 240 Yen gibt – ordentliche Größe, nicht „typisch japanisch“. Das findet man nicht oft in Kyoto. Abgesehen von belegten Brötchen entspricht das restliche Sortiment aber japanischen Standard. Aber die Baguettes sind einen Blog-Artikel wert. Und unser gekauftes Baguette war zu lecker, um lange genug zu überleben, um ein Bild davon zu machen.

Filiale im Sakyô-ku
(c) Google Maps Street View


Größere Kartenansicht

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten