Von der Ästhetik der Sonnenstrahlen

Es ist Sommer und die Sonne brennt. Klar, die Sonne brennt schon ziemlich lange und gemein wie sie ist, schickt sie ihre Sonnenstrahlen zu uns, damit wir auch brennen. Klappt glücklicherweise noch nicht so ganz, aber wir helfen der Sonne ja tatkräftig (globale Erwärmung).

Dass diese Boten des Todes auch eine intensive Ästhetik inne haben können, daran mag man kaum glauben. Pure Sonnenstrahlen sind natürlich etwas langweilig, nur in Verbindung mit etwas anderen entfalten sie ihre Schönheit – die prächtigen Farben der Natur; die Schönheit des Lebens an sich; das Funkeln von Kristallen (…das ist ja fast schon Tsurezuregusa-Stil).

Seit längeren kenne ich ein japanisches Wort, welches eine weitere Facette von Sonnenstrahlen-Ästhetik beschreibt. Aufgefallen ist das wieder, als ich meinen Kendogi (Trainingskleidung im Kendo) im Bad zum Trocknen aufgehängt habe. Da Bad und nasse Klamotten nur wenig Charme versprühen, musste ich das Ganze natürlich anders in Szene setzen:

Mir geht es also um die Sonnenstrahlen, die durch etwas hindurch scheinen – und damit meine ich nicht Glas. Selten wurde mir so warm ums Herz und dachte einfach nur, wie schön das ist.

Im Japanischen gibt es ein Wort, welches wir leider nicht haben –  es ist auch nicht sonderlich allgemein gemeint, sondern bezieht sich speziell auf die Natur:

木漏日 – komorebi
Das Licht, dass durch Baumkronen fällt

Leider ist das Wort nicht mehr wirklich gebräuchlich – aber es hat sich trotzdem als Lieblingswort bei mir etabliert.

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Werbung / Affiliate

Rurouni Kenshin - Trilogy

Japan, 1878: Das Land öffnet sich nach jahrhundertelanger Isolation dem Westen. In diesen Zeiten des Aufruhrs versucht der friedliebende Samurai Kenshin, seine dunkle Vergangenheit als Killer im Dienste der Regierung zu vergessen. Nachdem er in Tokio ein Komplott verhindert, bei dem ein unheimlicher Attentäter unter seinem alten Decknamen reihenweise Menschen exekutiert, erhält e...

Japan, 1878: Das Land öffnet sich nach jahrhundertelanger Isolation dem Westen. In diesen Zeiten des Aufruhrs versucht der friedliebende Samurai Kenshin, seine dunkle Vergangenheit als Killer ...

Auf Amazon kaufen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x