Kendo/2018: 57. Alljapanische Einzelmeisterschaft der Frauen – Takahashi holt den Titel das zweite Mal in Folge!

In einem lange dauernden Finalkampf bezwang die Polizistin Takahashi ihre studentische Widersacherin Sato und holte sich damit ihren zweiten Meistertitel und das auch noch in Folge!

Offizielles Plakat
Unbegrenzter kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln
Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
30 Tage kostenlos testen
Riesige Auswahl von mehr als 40 Millionen Songs
Alle Spiele der Bundesliga, der 2. Bundesliga und des DFB-Pokals live
Unbegrenzt und ohne Werbung
30 Tage kostenlos testen

Zusammenfassung

  • Was?
    • 57. Alljapanische Meisterschaft der Frauen
      第57回 全日本女子剣道選手権大会
  • Wann?
    • 23. September 2018
  • Wo?
    • Nagano, White Ring Sporthalle
      ホワイトリング 長野市真島総合スポーツアリーナ
  • Podium
    1. Takahashi Moeko (Kanagawa)
    2. Sato Minori (Fukushima)
    3. Onishi Nanami (Fukui)
      Matsumoto Chika (Fukuoka)
Die Siegerin Takahashi Moeko mit Kogohai-Schale ©AJKF
Das komplette Podium, v.l.n.r.: Onishi, Matsumoto, Sato, Takahashi ©AJKF

Ergebnisse

Im 23 Minuten dauernden Finalkampf besiegte die Polizistin Takahashi aus der Kanagawa-Präfektur ihre Widersacherin Sato, Studentin der Hoho-Universität aus der Fukushima-Präfektur. Die Entscheidung fiel mit einem schnellen Hiki-Men in einem Moment, in dem Sato beim Lösen aus dem Tsubazeriai kurzzeitig nicht vorsichtig genug war. Damit verteidigte Takahashi ihren Meistertitel aus dem Vorjahr und gewann damit das zweite Mal in Folge – das ist immer eine Erwähnung wert bei den Alljapanischen Meisterschaften.

Takahashi zeigte schon bei der 17. Weltmeisterschaft in Südkorea eine starke Leistung, allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung: sie durfte nur im japanischen Nationalteam starten, aber nicht im Einzelwettbewerb. Im Finalkampf Japan vs Südkorea war Takahashi auch eine von nur zwei Japanerinnen, die ihre starke Gegnerin besiegte und so auch deutlich zum Weltmeistertitel für Japan beitrug. Und jetzt ist sie japanische Einzelmeisterin. Reife Leistung.

Die Weltmeistern Matsumoto Mizuki verlor im Achtelfinale gegen Onishi Nanami, somit leider nur Best 16.

Podium

  1. Takahashi Moeko (Kanagawa)
    高橋 萌子 (神奈川)
  2. Sato Minori (Fukushima)
    佐藤 みのり (福島)
  3. Onishi Nanami (Fukui)
    大西 ななみ (福井)
    Matsumoto Chika (Fukuoka)
    松本 智香 (福岡)

Best 8

  • Watanabe Tai (Kumamoto)
    渡邊 タイ (熊本)
  • Hijikai Tomoko (Chiba)
    文違 智子 (千葉)
  • Yamamoto Mariko (Osaka)
    山本 真理子 (大阪)
  • Takemura Naomi (Gifu)
    竹村 奈緒美 (岐阜)

Videos

Alle Videos sind in der AJKF-Playlist zu finden.

Finalkampf Takahashi vs Sato

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Ippon von Runde 3 bis Finale

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übersicht

Infos

Im Umkreis bis 2 km

    Danke fürs Lesen!

    Transparenzhinweis

    Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    0 Comments
    Inline Feedbacks
    View all comments
    0
    Would love your thoughts, please comment.x
    ()
    x