Die Sonne lacht, die Blumen sprießen, da muss ein Bild vom Naturschutzgebiet Shirakami-Sanchi (白神山地) her! Das Naturschutzgebiet befindet sich in der nordöstlichen Ecke von Honshu und nimmt 1300km² ein, von denen leider nur sehr wenig begehbar ist. Man stelle sich einen Wald vor, in dem lauter Japaner rumlaufen (man könnte nun genauso an den Schwarzwald denken). Allerdings ist eine Pflanze doch aufgefallen, die im anschließenden Bild sogar noch anfängt zu schimmern, und das ohne Blitz!

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten