Hintergrund April 2011: Grün, grüner, Frühling!

Die Sonne lacht, die Blumen sprießen, da muss ein Bild vom Naturschutzgebiet Shirakami-Sanchi (白神山地) her! Das Naturschutzgebiet befindet sich in der nordöstlichen Ecke von Honshu und nimmt 1300km² ein, von denen leider nur sehr wenig begehbar ist. Man stelle sich einen Wald vor, in dem lauter Japaner rumlaufen (man könnte nun genauso an den Schwarzwald denken). Allerdings ist eine Pflanze doch aufgefallen, die im anschließenden Bild sogar noch anfängt zu schimmern, und das ohne Blitz!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Werbung / Affiliate

Japanese Garden Notes: A Visual Guide to Elements and Design

Matching some 400 color photographs to brief, informed observations, renowned garden designer Marc Peter Keane walks us through 100 Japanese gardens, stopping along the way to note essential elements of design, technique, and culture. Covering everything from large-scale aspects of space and balance to subtle elements that are often overlooked, this is an innovative, stunningly visual guide for...

Matching some 400 color photographs to brief, informed observations, renowned garden designer Marc Peter Keane walks us through 100 Japanese gardens, stopping along the way to note essential elemen...

Auf Amazon kaufen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments