Karamon

karamon, jap. 唐門

Das Karamon zeichnet sich durch eine geschwungene Dachform aus, karahafu genannt. Karamon-Tore werden oft in Tempeln, Schreinen und Schlössern verwendet und galten oft als Symbol von Authorität.

Wikipedia: Karamon

karamon
Karamon-Tor des Nishi Honganji Tempels

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks) enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig, unterstützen den Betrieb von Japan-Kyoto aber deutlich. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.