Düne in der Präfektur Tottori

Als Teil des Kendotrainingslager vom 17. bis zum 20. August (dazu bald endlich mehr dem Kendoblog) haben wir am 17. August die berühmte Düne Japans in der Präfektur Tottori besucht. Die war zwar nicht wahnsinnig groß, aber immerhin noch stattlich, es gab Kamele und aufgrund der starken Sonneneinstrahlung war die Temperatur des Sandes an einer gefährlichen Grenze.

Hier einfach die Bilder (Link zu allen Bildern aus der Region Chûgoku)

Danke fürs Lesen!

Transparenzhinweis

Diese Seite kann Werbung und Affiliatelinks (Werbelinks, "Sponsors") enthalten. Entweder sind diese direkt als solche bezeichnet oder mit einem Gradzeichen ° markiert. Für den Leser sind diese Links in keinster Weise nachteilig. Die Nutzung unterstützt den Betrieb von JAKYO und hilft dabei, das Angebot kostenlos zugänglich zu erhalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: