Nach einem Jahr Pause sind die Bambusblätter der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. (kurz: DJG BW) wieder in der Ausgabe Winter 2012-1 erschienen. Diesmal in Kooperation mit der Universität Tübingen unter Chefredakteur Alexander Jatscha (B.A.).

bambusblätter

Inhalt

Grußwort des Praesidenten — Prof. Dr. Hans-Dieter Laumeyer Seite 2

Heldenfiguren der japanischen Geschichte, Teil 1: Susano-o, der Drachentöter der japanischen Mythen – David Weiß M.A. Seite 3

Empfehlung für zwischendurch (1) — Alexander Jatscha B.A. Seite 10

Ein Kommentar zu Japans Energiepolitik — Fabian Stoll B.A. Seite 11

Empfehlung für zwischendurch (2) — Alexander Jatscha B.A. Seite 14

Wortschatz oder Grammatik?Überlegungen zum Erlernen von Fremdsprachen — Stanislav Reichert Seite 15

Empfehlung für zwischendurch (3) — Alexander Jatscha B.A Seite 18

“Vor dem Go-Brett keine Spieler, auf dem Go-Brett keine Steine” – Cindy Lindner Seite 19

Nihon koten bungaku — Die klassische Literatur Japans, Teil 1: Tsurezuregusa — Alexander Jatscha B.A. Seite 24

Für den Gaumen: Baozi / Nikuman – Cindy Lindner Seite 27

Ein Wort zur Deutsch-Japanischen Gesellschaft BW –   Prof. Dr. Hans-Dieter Laumeyer Seite 28

Direktlink: Bambusblätter Winter 2012-1

Auf Seite 10 wird auch meine Webseite vorgestellt, danke!

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten