Vorgestellte Artikel (Featured)

Startseite/Vorgestellte Artikel (Featured)

Ramen in Kyoto

2017-03-20T17:16:02+00:00 14. März 2017|Thema: Essen und Trinken, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: |Regionen: , , , |

Geht es um japanisches Essen, ist ein Gericht meist ganz vorne mit dabei: Ramen, die japanische Nudelsuppe. Ramen-Restaurants oder -Imbisse gibt es beinahe wie Sand am Meer, überall findet man sie. In Japan genießt Ramen den Ruf einer kräftigen Mahlzeit und ist sehr beliebt, denn Ramen hat verschiedene Vorteile: im Winter eine große Portion warme Suppe, im Sommer leider zwar auch, aber man bekommt viel Flüßigkeit zurück, die man durch die Hitze verloren hat. Da fragt man sich, warum Ramen noch kein Exportschlager geworden ist wie Sushi.

Auch in Kyoto ist es kein Problem, ein Ramen-Restaurant zu finden. Dieser Artikel stellt eine kleine Auswahl vor. Es geht hier allerdings nicht um detaillierte Beschreibungen der Geschmacksnoten oder um die Dehn-Eigenschaften der Stühle, sondern eher darum, einen Eindruck zu vermitteln.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Das Gion Matsuri (Gion-Fest) in Kyoto

2017-02-27T20:58:39+00:00 11. Juli 2016|Thema: Japanische Feste, Vorgestellte Artikel (Featured)|Regionen: , , , , , , , |

Neben der Hitze ist der Juli in Kyoto vor allem wegen einer anderen Sache bekannt: dem Gion Matsuri (Gion-Fest). Man könnte behaupten, das Gion Matsuri wurde nur deswegen geschaffen, damit nicht alle Einwohner von Kyoto über die Monate Juli und August in kühlere Gefilde fliehen. Wäre das tatsächlich der Fall, müsste das Gion Matsuri unglaublich viel zu bieten haben und das kann man an dieser Stelle schon verraten: ja, es hat unglaublich viel zu bieten.

Hauptschrein des Fests: Yasaka-Schrein

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Vom Kansai International Airport in Osaka nach Kyoto

2017-03-20T18:06:07+00:00 5. April 2016|Thema: Sonstiges, Vorgestellte Artikel (Featured), Wissenswertes|Tags: , , |Regionen: , , , , , , |

Naturgemäß stellen sich viele Reisende diese Frage: Man ist gerade in auf dem Kansai International Airport (KIX) gelandet, aber wie komme ich jetzt vom Flughafen in Osaka nach Kyoto zum Hauptbahnhof weiter? Ein paar Vorschläge.
(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Otagi Nenbutsuji Tempel in Kyoto

2016-11-01T17:33:24+00:00 31. Januar 2016|Thema: Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , |Regionen: , , , , |

Egal, wie viel man bereits in Kyoto gesehen hat: es gibt immer noch mindestens einen Ort, der einem eine besondere Erfahrung erleben lässt. Der Otagi Nenbutsuji Tempel nördlich von Arashiyama bleibt mit seinen vielen Rakan-Skulpturen sicherlich im Gedächtnis.

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Tofukuji Tempel in Kyoto

2017-03-20T17:02:54+00:00 18. Januar 2016|Thema: Die Großen in Kyoto, Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , |Regionen: , , , , |

Der Tofukuji-Tempel im Südosten von Kyoto liegt zwar etwas abgelegen, das tut diesem Schwergewicht unter den Sehenswürdigkeiten aber keinen Abbruch. Jährlich lockt der Tempel unzählige Besucher an, die seine Gärten und Landschaften betrachten wollen und ja, davon gibt es nicht wenige und gehören sicherlich ins obere Drittel jedes Rankings. Der wahre Ansturm auf den Tofukuji findet aber im Herbst statt, wenn die Bäume sich in ein rot- und orangegefärbtes Blättermeer verwandeln. Und selbst wenn das immer noch nicht reicht, dann gibt es noch die zahlreichen Subtempel. Warum der Tofukuji immer einen Besuch wert ist und nicht umsonst zu den Großen in Kyoto gehört.

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Teehaus Shusuitei im Park Gyoen, Kyoto

2016-11-01T17:33:25+00:00 4. Dezember 2015|Thema: Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , , |Regionen: , , , , |

Jetzt auch noch das Teehaus Shusuitei. Der Nationalpark Gyoen mitten im Herzen von Kyoto hat wirklich viel zu bieten. Ein leicht zu übersehendes Angebot ist das Teehaus Shusuitei an der südlichen Grenze des Parks an der Marutamachi-Straße. Warum das Teehaus aber definitiv einen Besuch wert ist und für Liebhaber der japanischen Teekultur regelrecht Gold wert sein kann, mehr dazu hier.

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Moments in Kyoto #1 Video – und Hashtag

2016-11-01T17:33:27+00:00 11. August 2014|Thema: Video, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , , |Regionen: , , , , |

Was lange währt wird endlich gut. Im Apri 2014 habe ich mehrere Videoclips aufgenommen, die dann in einen Video mit dem Titel „Moments in Kyoto“ vereint werden sollten. Aufgrund mangelnder Kauffreude für eine Videobearbeitungssoftware ((Es ist Cyberlink Powerdirector 12 Ultra geworden)) hat es dann letztendlich länger gedauert, aber nun ist es fertig.

Natürlich gab es für dieses Video auch Vorbilder, wie dieses Video oder jenes.

Ebenso im April 2014 habe ich auf Google+ auch ein Hashtag mit denselben Titel angefangen mit Schnappschüssen aus dem Alltag von Kyoto:

Moments in Kyoto auf Google+

Sowohl von den Videos als auch dem Hashtag auf Google+ wird es Fortsetzungen geben.

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Shorenin Tempel in Kyoto

2017-03-20T17:26:19+00:00 8. August 2014|Thema: Die Großen in Kyoto, Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , , |Regionen: , , , , |

Wer einmal im Tempel Shorenin war, wird ihn so schnell nicht wieder vergessen. Sicherlich hat seine Geschichte als Monzeki-Tempel dazu beigetragen, dass sich hier ein Höhepunkt nach dem anderen finden lässt: die beeindruckenden Schiebetüren (Fusuma), die mit Lotoslandschaften bemalt worden sind, seine zwei Gärten, die herrliche Aussicht und mehr. Jede Jahreszeit bietet etwas Neues, wie Teezeremonien im Teehaus Kobuntei oder Light Ups, wenn der Tempel in der Nacht bunt beleuchtet wird. Ein Tempel, der auf jeder Sightseeingliste ganz oben stehen sollte.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Obaiin, Subtempel des Daitokuji, Kyoto

2017-02-09T18:26:32+00:00 21. Juli 2014|Thema: Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , , , |Regionen: , , , , , |

Obaiin ist ein kleiner Subtempel in der großen Tempelanlage Daitokuji im Nordwesten von Kyoto. Schlendert man gemütlich durch den Daitokuji, dann fällt einem auf, dass man bei vielen Subtempel vor verschlossenen Toren steht. Absolut unverständlich, verbergen sich hier doch wunderschöne Ansichten. Einer davon ist Obaiin, der leider nur etwa zwei Mal für wenige Wochen im Jahr öffentlich zugänglich ist, normalerweise im April und im November.

Subtempel des Daitokuji

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Tempel Bishamondo in Kyoto

2017-02-08T15:18:08+00:00 14. Juli 2014|Thema: Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , , |Regionen: , , , , |

Für Tempel, die sich in Kyoto befinden, muss man normalerweise nicht viel wandern. Eine Ausnahme ist aber der Tempel Bishamondo im Stadtteil Yamashina, einer etwas abgeschiedenen urbanen Insel im Osten von Kyoto. Dafür belohnt der Weg mit Einsichten in urbane und naturelle Eigenarten japanischer Prägung. Aber mit Bishamondo hat es noch mehr auf sich.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Tenjuan, Subtempel des Nanzenji, Kyoto

2017-02-07T23:56:41+00:00 5. Juli 2014|Thema: Fotografie, Kyoto: Philosophenweg - Tetsugaku no Michi, Sehenswürdigkeiten, Sonstiges, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , |Regionen: , , , , |

Tenjuan ist ein weiterer Subtempel des Nanzenji und wurde im Jahre 1336 errichtet in Gedenken an die Gründung des Nanzenji 45 Jahre zuvor. Tenjuan besteht hauptsächlich aus zwei Gärten zur Besichtigung. Einer davon ist aber so schön, dass die 400 Yen Eintritt regelrecht wie ein Schnäppchen wirken!

Teil von: Philosophenweg Kyoto

tenjuan

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Onsen und Sento: Badekultur in Japan

2017-03-22T02:10:24+00:00 25. Juni 2014|Thema: Sonstiges, Vorgestellte Artikel (Featured), Wissenswertes|Tags: , |Regionen: , , , , , |

Der Alltag in Japan kann hart sein, auch für Touristen. In Japan gibt es nichts entspannenderes, als sich abends in einem heißen Bad einweichen zu lassen. In Japan hat sich darum eine ganz eigene Badekultur entwickelt mit dem Begriff Onsen im Mittelpunkt. Aber was genau sind eigentlich Onsen? Und gibt es Verhaltensregeln?

In Japan hatte früher kaum ein Haus einen eigenen Bade- oder Waschbereich, was zur Entwicklung zahlreicher öffentlicher Badehäuser führte. Diese Entwicklung ist mit dem Trend zum eigenen Badezimmer aber stark zurückgegangen. Heutzutage sind öffentliche Badehäuser in Japan häufig Orte zur Entspannung, die man gelegentlich aufsucht. Die tägliche Reinigung rückt immer mehr in den Hintergrund.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Obakusan Manpukuji Tempel in Uji, Kyoto

2017-02-22T23:11:10+00:00 22. Juni 2014|Thema: Japanischer Tee, Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , , , , |Regionen: , , , , |

Der Obakusan Manpukuji (kurz: Manpukuji) ist fast noch ein Geheimtipp. Er gilt als Geburtsort des Senchado in Japan, hat eine erstaunliche Größe und nur wenige Touristen finden sich zum Besuch ein. Wenn man dann noch kurz vor Schließung gegen 16 Uhr den buddhistischen Messen beiwohnen kann, kann man den Besuch als Höhepunkt verbuchen.

Obakusan Manpukuji Tempel

Eingang Obakusan Manpukuji, Ende September 2012

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Reise in die Wakayama Präfektur: Zusammenfassung

2016-10-13T22:58:58+00:00 12. Mai 2014|Thema: Reise in die Wakayama Präfektur 2014, Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured), Zusammenfassungen|Tags: |Regionen: , , , |

Vom 23. April bis zum 26. April fand die größere Reise meines Japanaufenthalts Frühjahr 2014 statt. Es ging in die Präfektur Wakayama südlich von Kyoto und Osaka, die für ihre unberührte Natur berühmt ist und ähnlich wie das Koberind, für das Wakayamarind. Aber auch für den Deflin- und Walfang.

…und es gab wieder Treppen. Treeeppeeeen….

Alle Artikel: Reise in die Wakayama Präfektur April 2014

Kamikura Schrein in Shingu Wakayama

Kamikura Schrein in Shingu

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Teehaus Saryo Hosen in Kyoto

2016-11-01T17:33:28+00:00 29. April 2014|Thema: Japanischer Tee, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , |Regionen: , , , |

Das Teehaus Saryo Hosen, nördlich vom Shimogamo Schrein, lädt zu einem sehr entspannten Tee im stilvollen, japanisch-klassischen Ambiente ein. Wer einen exzellenten Ort für eine Schale Matcha sucht und ohnehin in der Nähe ist, sollte den Weg zum Saryo Hosen definitiv nicht scheuen.

Das Saryo Hosen gehört zum bekannten Süßigkeitenhersteller Hosendo (宝泉堂), dessen Hauptgeschäft in der Nähe liegt.

saryo hosen

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten