Satori Nihon Version 9 jetzt online!

Japan-Kyoto » Japan Blog » Satori Nihon Version 9 jetzt online!

Satori Nihon Version 9 jetzt online!

Aktualisiert: 13. Oktober 2016| 2016-10-13T22:59:03+00:00 Veröffentlicht: 18. November 2013|Thema: Sehenswürdigkeiten|5 Comments

Anzeige

Mit dem heutigen Tage geht nun Version 9 von Satori Nihon ans Netz. Was hat sich geändert? Natürlich die Optik, auch wenn viel von der vorherigen Version übernommen worde. Das neue Hauptmerkmal und warum die Arbeiten an Version 9 überhaupt ins Rollen gekommen sind, hört auf den Namen responsive. Unter responsive versteht man ein Layout, welches sich vielseitig an verschiedene Bildschirmgrößen anpasst. Das ist vor allem für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets relevant und wird immer wichtiger.

Über ein Kommentar über das neue Design würde ich mich sehr freuen. Ebenso, wenn jemand einen Fehler findet.

Japan entdecken, Kyoto erfahren - Startseite von Satori-Nihon.de (2)

Verabschieden wir uns: Satori Nihon Version 8

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten
Aktualisiert: 13. Oktober 2016| 2016-10-13T22:59:03+00:00 Veröffentlicht: 18. November 2013|Thema: Sehenswürdigkeiten|5 Comments

Anzeige

5 Kommentare

  1. zoomingjapan 18. November 2013 um 16:51 Uhr Uhr- Antworten

    Sehr schön. I like!
    Passend mit dem Herbsthintergund und die Seite läd superschnell. Kompliment! :D

    • Christian Kaden 18. November 2013 um 16:59 Uhr Uhr

      Danke zoomingjapan :-)

      Das neue Design hat zwar auch geholfen, die Seite schneller zu machen, aber ich habe die Gelegenheit genutzt, mich etwas mit Caching Plugins etc auseinanderzusetzen. Das kann einem echt Kopfzerbrechen bereiten >_>

    • zoomingjapan 18. November 2013 um 17:02 Uhr Uhr

      Ja, ein Caching Plugin sollte man benutzen. Sollte meines mal updated. :)

    • Christian Kaden 18. November 2013 um 17:04 Uhr Uhr

      Ich habe diverse schon länger im Einsatz, aber teilweise ist alles drunter und drüber gegangen, auch unbemerkt weil es mir als Admin nicht angezeigt wurde. Da wurde sogar auf dem Desktop das mobile Theme geladen oder dynamische Inhalte wurden nicht angezeigt. Man muss echt aufpassen bei den Dingern.

    • zoomingjapan 18. November 2013 um 16:11 Uhr Uhr

      Das stimmt leider. Hatte in der Vergangenheit auch einige Probleme damit. Ist manchmal schwierig herauszufinden, wie man das Problem dann lösen kann. Kostet viel Zeit und Nerven.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: