Äußeres West-Kyoto (Nishikyo-ku)

Japan-Kyoto » Japan Blog » Westjapan » Kansai Kinki (Region) » Kyoto (Präfektur) » Kyoto (Stadt) » Äußeres West-Kyoto (Nishikyo-ku)

Shojiji Tempel im Westen von Kyoto

Aktualisiert: 17. November 2017| 2017-11-17T18:40:13+00:00 Veröffentlicht: 15. November 2017|Thema: Sehenswürdigkeiten, Vorgestellte Artikel (Featured)|Tags: , , |Regionen: , , , , , |

Man kann es sich aussuchen: während des Herbst in Kyoto entweder in völlig überfüllte Tempel innerhalb des Stadtgebiets oder man nimmt sich etwas mehr Zeit und fährt in die Randgebiete. Der Shojiji-Tempel liegt im äußersten Ostrand von Kyoto, aber gerade wegen dieser Randlage ist der Besuch hier deutlich angenehmer als im – sagen wir – Tempel Eikando zur selben Zeit. Da der Tempel auch direkt an den Wald grenzt, sind die Herbstansichten hier besonders prächtig.

Japan-Kyoto Wertung

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten

Onsen und Sento: Badekultur in Japan

Aktualisiert: 24. Juli 2017| 2017-07-24T18:15:38+00:00 Veröffentlicht: 25. Juni 2014|Thema: Sonstiges, Vorgestellte Artikel (Featured), Wissenswertes|Tags: , |Regionen: , , , , , |

Der Alltag in Japan kann hart sein, auch für Touristen. In Japan gibt es nichts entspannenderes, als sich abends in einem heißen Bad einweichen zu lassen. In Japan hat sich darum eine ganz eigene Badekultur entwickelt mit dem Begriff Onsen im Mittelpunkt. Aber was genau sind eigentlich Onsen? Und gibt es Verhaltensregeln?

In Japan hatte früher kaum ein Haus einen eigenen Bade- oder Waschbereich, was zur Entwicklung zahlreicher öffentlicher Badehäuser führte. Diese Entwicklung ist mit dem Trend zum eigenen Badezimmer aber stark zurückgegangen. Heutzutage sind öffentliche Badehäuser in Japan häufig Orte zur Entspannung, die man gelegentlich aufsucht. Die tägliche Reinigung rückt immer mehr in den Hintergrund.

(mehr …)

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten