Auf der Webseite von Ippodo ist mir folgende Tabelle aufgefallen:

 TanninKoffeinProteineFettKohlenhydrateFasernAscheVitamin C
Matcha10.03.529.14.132.711.16.4110
Gyokuro10.03.230.75.328.610.07.460
Sencha13.02.324.04.635.210.65.4250
Kamairicha13.02.524.23.535.610.75.5200
Bancha (Yanagi)11.02.019.74.433.519.55.5150
Hojicha9.51.918.24.839.218.75.544
Oolong-Tee12.52.419.42.839.812.45.38
Schwarztee20.02.720.62.532.110.95.20

Zur vollständigen Tabelle: Tee Inhaltsstoffe

Auch wenn mir ein paar Sachen in etwa schon bekannt waren, führt diese Tabelle die Zusammensetzung eines Tees so richtig die Unterschiede zwischen den Teesorten ins Auge. So sieht man, dass Matcha und Gyokuro am meisten Koffeein haben, noch vor einem Schwarztee. Ohne darüber nachzudenken dachte ich bisher immer, Schwarztee wäre der beste Muntermacher. Was Vitamin C angeht, ist nicht, wie bisher von mir vermutet, der Matcha oder Gyokuro der gesündeste Tee, sondern (mit Abstand vor dem Matcha) Sencha.

Alles in einem eine sehr aufschlussreiche Tabelle.

Begeisterter Kyoto-Insider und ambitionierter Amateurfotograf mit Vorliebe für Tempel und Schreine.
Interessen: Kyoto als Erkundungsgebiet, Tee- und traditionelle Kultur in Japan, Erfahrungen in Schriftform pressen
Sportlich: Kendo – das japanische Fechten